| Sei krea­tiv

Ab­schieds- und Er­in­ne­rungs­ri­tua­le krea­tiv ge­stal­ten

Auszeit - - INHALT - AN­GE­LI­KA SCHÄ­FER

Ge­bas­tel­te Er­in­ne­run­gen # Mo­de fürs Le­ben # Glücks­hor­mo­ne ge­gen Trau­rig­keit

Wenn ein Mensch aus un­se­rem Le­ben geht, bleibt ei­ne un­end­lich gro­ße Lü­cke zu­rück. Trau­er, Wut, Schmerz, Ver­zweif­lung, Hilf­lo­sig­keit und Ohn­macht kön­nen sich breit ma­chen und uns in­ner­lich, wie auch äu­ßer­lich läh­men. So ein­zig­ar­tig und in­di­vi­du­ell wie wir Men­schen sind, so un­ter­schied­lich ge­hen wir mit dem Ver­lust ei­nes ge­lieb­ten Men­schen um. Und ge­nau­so un­ter­schied­lich sind die Din­ge, die uns hel­fen, den Ver­lust zu er­tra­gen, zu ver­ar­bei­ten und zu ei­nem leich­ten Le­ben zu­rück zu fin­den. Auf den fol­gen­den Sei­ten ha­ben wir für Sie Ide­en zu­sam­men­ge­tra­gen, um die Zeit nach ei­nem Le­bens­über­gang mit krea­ti­ven Ri­tua­len per­sön­lich zu ge­stal­ten. Vi­el­leicht fin­den Sie in die­ser krea­ti­ven Aus­ein­an­der­set­zung ei­ne Mög­lich­keit, die Ge­füh­le der Trau­er neu zu sor­tie­ren, sich selbst wie­der bes­ser zu spü­ren und Schritt für Schritt den Schmerz in dank­ba­re Er­in­ne­rung zu ver­wan­deln. <

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.