Of­fen­heit statt Angst

Auszeit - - DOSSIER -

19. DU BE­SCHÄF­TIGST DICH MIT DEM TOD

For­scher ha­ben fest­ge­stellt, je frü­her sich Men­schen mit dem Tod be­schäf­ti­gen und ihn in ih­re Wel­t­an­schau­ung in­te­grie­ren, des­to ge­rin­ger ist ih­re Angst vor dem Tod im spä­te­ren Al­ter. Die Tat­sa­che, dass du dich al­so min­des­tens seit heu­te mit dem Tod be­schäf­tigst, ist al­lei­ne schon ein Grund da­für, we­ni­ger Angst vor ihm zu ha­ben!

20. DU KANNST AN­DE­REN DIE ANGST VOR DEM TOD NEH­MEN

Mit die­sem Wis­sen kannst du nun üb­ri­gens auch an­de­ren das Le­ben leich­ter ma­chen. Wenn du Kin­der, En­kel, Nef­fen oder sonst ir­gend­wie Kon­takt zu jun­gen Men­schen hast, dann kannst du sie mit die­sen Fak­ten lang­sam und auf ei­ne po­si­ti­ve Art an das The­ma Tod und Ster­ben her­an­füh­ren. Sie wer­den es dir mit Si­cher­heit spä­ter dan­ken! <

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.