Kria – das Zer­reis­sen der Klei­dung

Auszeit - - Fundsachen -

Wäh­rend des Be­gräb­nis­ses, nor­ma­ler­wei­se nach­dem der Kad­disch ge­spro­chen wur­de, rei­ßen die na­hen An­ge­hö­ri­gen des Ver­stor­be­nen aus Trau­er ih­re Klei­dung ein. Ist der Ver­stor­be­ne Mut­ter oder Va­ter des Trau­ern­den, wird die Klei­dung auf der lin­ken Sei­te ein­ge­ris­sen, bei al­len an­de­ren Trau­er­fäl­len auf der rech­ten Sei­te. Die Hin­ter­blie­be­nen tra­gen das ein­ge­ris­se­ne Klei­dungs­stück wäh­rend der ge­sam­ten Schi­wa und zum Teil auch noch im ers­ten Trau­er­mo­nat.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.