Tee­licht­herz

(mit Über­ra­schung)

Auszeit - - DOSSIER: VERTRAUEN STATT ANGST -

Ein Licht steht sym­bo­lisch für Hoff­nung und Zu­ver­sicht. Es steht für das Ver­trau­en, dass auf die dun­kels­te Nacht mit dem ers­ten Licht­strahl der Tag wie­der­kehrt. Je­man­dem ein Licht zu schen­ken be­deu­tet, un­ter an­de­rem Wär­me, Hoff­nung und Kraft zu schen­ken. Es hilft, sich in dunk­len Zei­ten an das Gu­te zu er­in­nern und an hel­len Ta­gen trägt es die Freu­de hin­aus in die Welt. So ist die­ses hüb­sche Tee­licht­herz nicht nur schön an­zu­schau­en und ei­ne ech­te Au­gen­wei­de, es er­wärmt oh­ne Zwei­fel auch Herz und See­le und hält ei­ne zu­sätz­li­che herz­li­che Über­ra­schung für den Be­schenk­ten be­reit. Denn so­bald nach ei­ni­ger Zeit das Wachs der Tee­lich­te ge­schmol­zen und flüs­sig ge­wor­den ist, wer­den vie­le lie­be­vol­le Bot­schaf­ten sicht­bar und zau­bern ein wei­te­res Lä­cheln ins Ge­sicht. <

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.