Ver­rück­te Sup­pen

Auszeit - - ANZEIGE -

Tra­di­tio­nel­le Sup­pen wer­den im­mer aus re­gio­na­len Le­bens­mit­teln her­ge­stellt. Kein Wun­der al­so, dass es in man­chen Län­dern Re­zep­te gibt, die für uns ver­rückt klin­gen. Wäh­rend man in un­se­ren Brei­ten­gra­den Huhn, Rind und Ge­mü­se ver­kocht, kom­men am Fu­ße des Kili­man­dscha­ro Ba­na­nen, Boh­nen und Er­de in den Topf. Ei­ne der teu­ers­ten Sup­pen der Welt stammt aus Chi­na und be­steht vor al­lem aus gan­zen ge­koch­ten Vo­gel­nes­tern, die sich voll­stän­dig auf­lö­sen und der Sup­pe die ty­pi­sche Kon­sis­tenz ge­ben. Der Preis für ei­ne Schüs­sel Vo­gel­nes­tSup­pe liegt zwi­schen 30 € und 1100 €. Preis­lich über­trof­fen wird die­ses Ge­richt von der Ti­ger­pe­nis­sup­pe. Hier liegt der Preis bei 400 € pro Por­ti­on. Auch wenn Ti­ger vom Auss­ter­ben be­droht sind, so kann man auf man­chen Märk­ten lei­der noch im­mer ihr Fleisch kau­fen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.