KAUFBERATUNG

LO­TUS ESPRIT (1976-1981)

AUTO ZEITUNG Classic Cars - - VERGLEICHSTEST -

So­lan­ge ein Esprit gut ge­war­tet ist, be­währt er sich als zu­ver­läs­si­ger Part­ner. Lo­tus-Chef Co­lin Ch­ap­man war ein ge­nia­ler Kon­struk­teur und Leicht­bau­ex­tre­mist. Sehr ro­bust sind vie­le Tei­le in­des nicht. Klei­ne Schä­den soll­ten um­ge­hend re­pa­riert wer­den. Rau­en Um­gang to­le­riert ein Lo­tus auf Dau­er auch nicht. Bei An­zei­chen von har­tem Ge­brauch durch den Vor­be­sit­zer, et­wa Fahr­ten auf der Renn­stre­cke, soll­te man hell­hö­rig wer­den. Meist kom­men dann mehr Schä­den ans Licht, als ei­nem lieb ist. Im Zwei­fel soll­te man das bes­se­re Au­to kau­fen, auch wenn es teu­rer ist. SCHWACH­PUNK­TE 1 De­fek­te im Kühl­sys­tem füh­ren schnell zu Mo­tor­schä­den 2 Die Brems­an­la­ge ist grenz­wer­tig di­men­sio­niert, Stahl­flex­schläu­che sind emp­feh­lens­wert 3 Die Mo­tor­la­ger ver­schlei­ßen, be­son­ders das aus­lass­sei­ti­ge

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.