AC Co­bra 13

AUTO ZEITUNG Classic Cars - - SPECIAL -

Die ame­ri­ka­ni­sche Renn­sport- und Un­ter­neh­mer­le­gen­de Car­roll Shel­by ließ An­fang 1962 dem klas­si­schen eng­li­schen AC Ace ei­nen Ford-V8 ein­pflan­zen – und schuf da­mit den Arche­typ des Po­wer-Road­sters. 1964 ge­wann ei­ne Co­bra die GT-Klas­se in Le Mans als Vier­te im Ge­samt hin­ter drei Fer­ra­ri-Pro­to­ty­pen. Ihr My­thos lebt bis heu­te fort, auch in Form zahl­rei­cher Re- pli­kas und ei­ner un­zu­rei­chend do­ku­men­tier­ten, aber je­den­falls sehr über­schau­ba­ren An­zahl von teu­ren Ori­gi­na­len. Die­se um­fas­sen kaum mehr als ei­nen spil­le­ri­gen Rohr­rah­men samt Alu­ka­ros­se­rie so­wie 4,2-, spä­ter 4,7- oder 7,0-Li­ter-V8Mo­tor. Dy­na­mik und der Sound der mus­kel­be­pack­ten Leicht­ge­wich­te zäh­len zum Fas­zi­nie­rends­ten, was auf vier Rä­dern je un­ter­wegs war.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.