Aus­tin-Hea­ley Spri­te 30

AUTO ZEITUNG Classic Cars - - SPECIAL -

Fro­schau­ge“lau­tet der Spitz­na­me des cle­ver ge­mach­ten und sym­pa­thisch ge­stal­te­ten Mi­ni­malRoad­sters. Cha­rak­te­ris­tisch sind sei­ne auf der Front­hau­be thro­nen­den Schein­wer­fer, die nach dem Wil­len der Ent­wick­ler Klapp­schein­wer­fer hät­ten wer­den sol­len, aus Kos­ten­grün­den aber auf­recht in die Hau­be in­te­griert wur­den. Wei­te­re Merk­ma­le: selbst­tra­gen­de Chas­sis­zel­le, ein­tei­li­ge Front- par­tie, Ge­päck­ab­teilb il imi Heck,k von in­nen zu be­la­den. Auf ei­nen Kof­fer­raum­de­ckel ver­zich­tet man beim Spri­te eben­so wie auf äu­ße­re Tür­grif­fe. Sein A-Se­ries-Vier­zy­lin­der stamm­te aus dem Aus­tin A35, eben­so wie die Vor­der­ach­se; die Len­kung ent­lieh man aus dem Mor­ris Mi­nor 1000. Der auf das We­sent­li­che re­du­zier­te Spri­te ge­riet so zum Syn­onym für Fahr­spaß und noch mal Fahr­spaß.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.