KAUFBERATUNG MG Mid­get Mk.I – III und 1500 Bj.: 1961 – 1979

AUTO ZEITUNG Classic Cars - - KAUFBERATUNG -

Der klei­ne Sym­pa­thie­trä­ger von MG ver­spricht Old­ti­mer-Spaß zum Spar­ta­rif. Ka­ros­se­rie­re­pa­ra­tu­ren kön­nen al­ler­dings zeit­auf­wän­dig und da­mit teu­er wer­den: Der kom­pak­te Roads­ter lei­det wie vie­le Fahr­zeu­ge sei­ner Ära un­ter oft aus­ufern­dem Rost­fraß. Da­für gilt die Mecha­nik als ein­fach und zu­ver­läs­sig. 1500er-Mo­del­le sind auf­grund ame­ri­ka­ni­scher Ge­setz­ge­bung mit we­nig at­trak­ti­ven Kunst­stoff-Stoß­fän­gern ver­se­hen. Sie rück­zu­bau­en, schließt um­fang­rei­che Ka­ros­se­rie­ar­bei­ten ein.

KA­ROS­SE­RIE Be­vor es an die De­tails geht, lohnt ein Blick auf Tür- und Hau­benspal­te, um et­wai­gen Un­fall­fol­gen auf die Spur zu kom­men. Be­son­de­re Auf­merk­sam­keit ver­die­nen der vor­de­re Saum der Mo­tor­hau­be, die Fl­an­sche zwi­schen Kot­flü­geln und Front­schür­ze, die In­nen­kot­flü­gel und die A-Säu­len im Be­reich Tür­schar­nie­re. Ein kri­ti­scher Blick un­ter die Tep­pi­che ist un­ab­ding­bar: Bo­den­blech und Schwel­ler sind Ge­fah­ren­zo­nen – letz­te­re be­son­ders hin­sicht­lich der Ka­ros­se­riestei­fig­keit. Ge­ra­de bei frü­hen Mid­gets lohnt ein Check der An­lenk­punk­te für die Hin­ter­achs-Blatt­fe­dern. Heck­hau­be in­nen, Kof­fer­raum­bo­den, Er­satz­rad­mul­de und Tür­bö­den er­for­dern ei­nen Check.

TECH­NIK Die Mo­to­ren sind ge­ne­rell stand­fest, was für die üb­li­chen A-Se­ries eben­so gilt wie für spä­te Tri­umph-Spit­fireT­rieb­wer­ke. Nur frü­he 1098er aus dem Mk.II sind mit Vor­sicht zu ge­nie­ßen auf­grund schwa­cher Kur­bel­wel­len (ab Mo­tor-Nr. 10CC... kein The­ma mehr). Hin­sicht­lich Leis­tung sind die 1275er-Mo­to­ren die be­geh­rens­wer­tes­ten, da stark und Tu­ningfä­hig. Nach spä­tes­tens 120.000 km ist ei­ne Re­vi­si­on fäl­lig.

ER­SATZ­TEI­LE Tei­le für den Mid­get sind flä­chen­de­ckend ver­füg­bar und oben­drein auch noch meist kos­ten­güns­tig. Al­len­falls Er­satz für ver­ros­te­te, krum­me oder an der Auf­nah­me ver­schlis­se­ne Spei­chen­rä­der ist rich­tig teu­er.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.