Lang­don Clay: Fas­zi­na­ti­on des All­tags

AUTO ZEITUNG Classic Cars - - MOTOREN DIE BEWEGTEN BAGATTI W18 -

Manch­mal sind es völ­lig ba­na­le Si­tua­tio­nen, die ei­nen fes­seln kön­nen. Die Äs­t­he­tik liegt da­bei im Un­per­fek­ten, All­täg­li­chen. Der Fo­to­graf Lang­don Clay ließ sich wäh­rend sei­ner abend­li­chen Spa­zier­gän­ge durch sei­ne Wahl­hei­mat New York von den Fahr­zeu­gen in­spi­rie­ren, die schein­bar acht­los am Stra­ßen­rand ab­ge­stellt wur­den. Die Au­tos ge­hö­ren für ihn un­trenn­bar zur Kul­tur des spä­ten 20. Jahr­hun­derts. Mit sei­ner Lei­ca-Ka­me­ra und ei­ner ge­ziel­ten Be­leuch­tung mach­te er dar­aus in den Jah­ren 1974 bis 1976 span­nen­de Sze­na­ri­en. Zu­sätz­li­che Span­nung er- hal­ten die Mo­ti­ve aus heu­ti­ger Sicht durch die ty­pisch ame­ri­ka­ni­schen Fahr­zeu­ge, die längst nicht al­le imTop­zu­stand sind. Auf den 206 Sei­ten des 36,4 x 16,7 cm gro­ßen Hard­co­ver-Bild­bands „Cars: Ne­wYork, 1974 - 1976“(ISBN 978-3-95829-171-3, er­schie­nen bei Steidl) sind 96 sei­ner stim­mungs­volls­ten Bil­der, na­tür­lich vier­far­big, zu se­hen. Auf er­klä­ren­de Tex­te wird da­bei ver­zich­tet. steidl.de Preis: 85,00 €

Die Auf­nah­me-Or­te hat Clay akri­bisch fest­ge­hal­ten: Die­sen Ca­dil­lac ent­deck­te er in der 23rd Street

Was wie in­sze­niert wirkt, ist tat­säch­lich ei­ne Mo­ment­auf­nah­me, so wie bei die­sem Ford Gran To­ri­no

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.