BMW M5 „30 Jah­re M5“Mer­ce­des E 63 AMG S 4Matic

AUTO ZEITUNG - - LUXUS-SPORTCOUPÉ · VERGLEICHSTEST - Micha­el God­de

Die AMG-Mo­del­le hei­zen der M-Ab­tei­lung kräf­tig ein. Um die Af­fal­ter­ba­cher PS-Atta­cken ab­zu­schmet­tern, feu­ert BMW nun zu­rück. Zum 30-jäh­ri­gen Ju­bi­lä­um legt die M Gm­bH ein 600 PS star­kes, auf 300 Ex­em­pla­re li­mi­tier­tes Son­der­mo­dell auf. Das Ju­bi­lä­ums-Stück ist da­mit nicht nur 15 PS kräf­ti­ger als der E 63 AMG 4Matic, son­dern auch das stärks­te Se­ri­en­fahr­zeug der weiß-blau­en Mar­ke über­haupt.

Sport­wa­gen im Li­mou­si­nen-Out­fit

Die Pa­ra­de­dis­zi­plin des M5 ist die Fahr­dy­na­mik. Das Son­der­mo­dell ist da­bei noch schär­fer auf Per­for­mance ge­trimmt als der nor­ma­le M5 mit op­tio­na­lem Com­pe­ti­ti­on-Pa­ket, auf dem der Ju­bi­lar ba­siert. Ne­ben mehr Leis­tung liegt der M5 zehn Mil­li­me­ter tie­fer, ver­fügt über ei­ne straf­fe­re Fahr­werks­ab­stim­mung und trans­por­tiert sei­ne Kraft über das noch­mals fein­ge­tun­te ak­ti­ve M-Sperr­dif­fe­ren­zi­al auf die Pis­te. Die neu jus­tier­te Len­kung über­mit­telt zu­dem noch ein Quänt­chen mehr Rück­mel­dung in die Hän­de des Fah­rers und über­zeugt mit be­ste­chen­der Prä­zi­si­on. An­ste­ckend leicht­fü­ßig tobt der Bayer im Grenz­be­reich sei­nem glas­klar de­fi­nier­ten Li­mit ent­ge­gen – der M5 „30 Jah­re M5“ist ein Sport­wa­gen im Li­mou­si­nen-Out­fit. Der Mer­ce­des kon­tert mit 100 Nm mehr Dreh­mo­ment von un­ten und trak­ti­ons­för­dern­dem All­rad­an­trieb mit Sperr­dif­fe­ren­zi­al an der Hin­ter­ach­se. Dem Ka­ta­pult­start des AMG hat der M5 nichts ent­ge­gen­zu­set­zen. Oh­ne­hin ist der An­triebs­strang das Sah­ne­stück des hei­ßen E 63. Trotz we­ni­ger Leis­tung ge­ne­riert er die bes­se­ren Fahr­leis­tun­gen und bleibt beim Ver­brauch deut­lich ge­nüg­sa­mer. Zu­dem punk­tet der AMG mit sei­nem vor­bild­li­chen An­ge­bot an Si­cher­heits­fea­tures: Mer­ce­des of­fe­riert für sei­ne Sport­li­mou­si­ne im Ge­gen­satz zu BMW et­wa hin­te­re Sei­ten­air­bags, und das Un­fall­f­rüh­er­ken­nungs­sys­tem ge­hört be­reits zur Se­rie (BMW: 350 Euro). Und der et­was bes­se­re Fahr­kom­fort des luft­ge­fe­der­ten E 63 ge­gen­über dem als Son­der­mo­dell straf­fer ab­ge­stimm­ten M5 sorgt für ei­nen un­term Strich bes­se­ren All­tags­nut­zen des Stutt­gar­ters. FA­ZIT: Fahr­si­cher­heit und Trak­ti­on be­sie­gen voll­ende­te Fahr­dy­na­mik. Der Preis spielt hier nur ei­ne un­ter­ge­ord­ne­te Rol­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.