Glück im Un­glück

Nach glimpf­lich ver­lau­fe­nem Un­fall muss die US-NASCAR-Se­rie wei­te­re Si­cher­heits-Maß­nah­men prü­fen

AUTO ZEITUNG - - SPORT · RALLYE-WM IN POLEN -

Mit Glück ist der Mo­tor­sport ei­ner ähn­li­chen Ka­ta­stro­phe wie in Le Mans 1955 ent­gan­gen, als über 80 Zu­schau­er ge­tö­tet wur­den: Beim 17. von 36 Sai­on­ren­nen der NASCAR-Se­rie in Day­to­na über­schlug sich Aus­tin Dil­lon wäh­rend des Mas­sen­sprints zur Zi­el­li­nie. Da­bei wur­de der Be­gren­zungs­zaun auf ei­ner Län­ge von über 20 Me­tern weg­ge­ris­sen. Doch nur ein Fan wur­de durch Trüm­mer leicht ver­letzt. „Auch aus die­sem Un­fall wer­den wir un­se­re Leh­ren zie­hen“, sag­te Day­to­na Speed­wayPrä­si­dent Jo­ie Chit­wood. NASCAR-Boss Bri­an Fran­ce er­gänz­te: „Wir sind da­bei, Lö­sun­gen zu fin­den, die die Au­tos am Bo­den hal­ten, da­bei aber den­noch span­nen­de Ren­nen bie­ten.“

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.