Ran­ge Ro­ver Evo­que

Das Face­lift be­schert dem Ran­ge Ro­ver Evo­que spar­sa­me In­ge­ni­um-Die­sel­mo­to­ren

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Cars­ten van Zan­ten

Die op­ti­schen Re­tu­schen, die der Ran­ge Ro­ver Evo­que nach ins­ge­samt vier Jah­ren Bau­zeit im Rah­men der jüngs­ten Über­ar­bei­tung er­fuhr, fal­len sehr de­zent aus. Wohl nur aus­ge­wie­se­nen Ken­nern der Mar­ke wird auf An­hieb die neu ge­stal­te­te Front­par­tie mit mar­kan­ter wir­ken­den Kühl­luft­ein­läs­sen und die eben­falls nur leicht mo­di­fi­zier­te Heck­an­sicht auf­fal­len. Deut­lich tief­grei­fen­der se­hen die Än­de­run­gen un­ter dem wohl­ge­form­ten Blech aus. Ne­ben dem be­währ­ten Si4-Ben­zi­ner mit 240 PS ha­ben die Kun­den fort­an die Wahl zwi­schen zwei Leis­tungs­stu­fen (zwei Li­ter Hu­b­raum, 150 und 180 PS) des Vol­lalu­mi­ni­um-Die­sels aus der neu­en In­ge­ni­um-Mo­to­ren­fa­mi­lie. Mit dem schwä­che­ren der bei­den Selbst­zün­der fei­ert im Evo­que auch das neue La­bel „E-Ca­pa­bi­li­ty“Pre­mie­re. Zu er­ken­nen sind die­se be­son­ders ef­fi­zi­en­ten Land Ro­ver­Fahr­zeu­ge am blau ein­ge­färb­ten Mo­del­lem­blem. Ein sol­ches fin­det sich so­mit auch auf der Heck­klap­pe des Evo­que eD4 mit Vor­der­rad­an­trieb und ma­nu­el­lem Sechs­gang­ge­trie­be, der als Fünf­tü­rer mit ei­nem EU-Ver­brauch von nur 4,3 Li­tern glänzt, was ei­nem CO -Aus­stoß von 113 g/ km

2 ent­spricht (Cou­pé: 4,2 l, 109 g). Der 150-PS-Die­sel hält sich akus­tisch an­ge­nehm zu­rück und ar­bei­tet lauf­ru­hig, macht aus dem 1,5 Ton­nen schwe­ren Evo­que aber längst kei­nen Dy­na­mi­ker. Bei for­cier­ter Fahrt über kur­ven­rei­che Stre­cken will der Mo­tor auf Dreh­zahl ge­hal­ten wer­den, was dem Fah­rer dank des kna­ckig schalt­ba­ren Ge­trie­bes aber lo­cker von der Hand geht. Der In­nen­raum des Evo­que prä­sen­tiert sich mit neu­en Ma­te­ria­li­en noch ein we­nig hoch­wer­ti­ger als bis­her. Die neu­en Le­der­sit­ze vorn könn­ten al­ler­dings et­was mehr Sei­ten­halt bie­ten. Das In­fo­tain­ment­sys­tem InCon­trolTouch zählt eben­so zur Se­ri­en­aus­stat­tung wie ein Not­brems­as­sis­tent.

FA­ZIT: Bei weit­ge­hend un­ver­än­der­ter Op­tik ist der Evo­que dank der neu­en In­ge­ni­um-Die­sel tech­nisch ge­reift. Als Vor­rei­ter des neu­en ECa­pa­bi­li­ty-La­bels stellt er mit sei­ner ho­hen Ef­fi­zi­enz ei­ne noch at­trak­ti­ve­re Al­ter­na­ti­ve im SUV-Seg­ment dar.

Neue Ma­te­ria­li­en im hoch­wer­ti­gen und un­ver­än­dert über­sicht­li­chen Cock­pit; ef­fi­zi­en­ter und kul­ti­vier­ter In­ge­ni­um-Die­sel; neue Sit­ze mit et­was we­nig Sei­ten­halt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.