Wer

Der Ab­gas-Skan­dal hat im Wolfs­bur­ger Macht­ge­fü­ge für viel Be­we­gung ge­sorgt. Wir stel­len die neu­en Ent­schei­der des VW-Im­pe­ri­ums vor

AUTO ZEITUNG - - VW-KONZERN · WIRTSCHAFT -

Als neu­er Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der muss der 64-Jäh­ri­ge die Auf­klä­rung des Skan­dals und die Neu­auf­stel­lung des VW-Kon­zerns über­wa­chen. Der Wirt­schafts­in­ge­nieur war der Wunsch­kan­di­dat der Fa­mi­li­en Por­sche und Piëch. Als Vor­stands­vor­sit­zen­der von Por­sche tritt der Ma­schi­nen­bau­In­ge­nieur in die Fuß­stap­fen von Mat­thi­as Müller. Der 47-Jäh­ri­ge ar­bei­tet seit gut zwei Jahr­zehn­ten im VW-Kon­zern und kam nach Sta­tio­nen bei Au­di, Seat und VW 2013 zu Por­sche.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.