1;

AUTO ZEITUNG - - SPECIAL - Jür­gen Voigt

spielt die Sys­tem­kom­pe­tenz in den Be­rei­chen ef­fi­zi­en­te An­trie­be, Elek­tri­fi­zie­rung so­wie Op­ti­mie­rung des An­triebs­strangs ei­ne gro­ße Rol­le. Da­zu ge­hört auch, früh­zei­tig neue Ent­wick­lungs­trends zu er­ken­nen und markt­ge­recht um­zu­set­zen. Rund 6400 Mit­ar­bei­ter in 16 Zen­tren küm­mern sich bei Scha­eff­ler al­lein um die For­schung und die Ent­wick­lung – und da­mit um die Zu­kunft der Mo­bi­li­tät. Dies führ­te im Jahr 2014 zu mehr als 2500 Pa­tent­an­mel­dun­gen, von de­nen auch das Au­to von mor­gen pro­fi­tie­ren wird. Da­mit ran­giert Scha­eff­ler auf Platz zwei in der Rang­lis­te der glo­ba­len Un­ter­neh­men.

Das „Glass Car“gibt es wirk­lich – es dient zur an­schau­li­chen Prä­sen­ta­ti­on des Scha­eff­lerPro­dukt­port­fo­li­os

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.