48-Volt-Hy­brid

AUTO ZEITUNG - - SPECIAL -

und be­reits se­ri­en­rei­fes Pro­jekt ist der elek­tro-me­cha­ni­sche Wank­sta­bi­li­sa­tor, mit dem Scha­eff­ler ein neu­es Ka­pi­tel in der Fahr­werks­tech­nik auf­schlägt. Auch für ei­ne Wei­ter­ent­wick­lung hat Scha­eff­ler zahl­rei­che Ide­en. So ist zum Bei­spiel der Ein­satz von ein­fa­che­ren, ge­teil­ten Sta­bi­li­sa­to­ren mög­lich, die bei Gera­de­aus­fahrt ge­öff­net und nur bei Kur­ven­fahrt ge­schlos­sen wer­den, um den Kom­fort auf schlech­ten We­gen mit ge­rin­gem Auf­wand zu ver­bes­sern.

Viel spricht in Zu­kunft für die 48-Volt-Tech­nik

Der elek­tri­sche Sta­bi ar­bei­tet – zum Bei­spiel im brand­neu­en Lu­xus-SUV Bent­ley Ben­tay­ga – op­ti­mal in Kom­bi­na­ti­on mit ei­ner

Als ei­nes von meh­re­ren Kon­zept­fahr­zeu­gen ver­folgt das „Scha­eff­ler Sys­tem 48 V“auf Ba­sis ei­nes Au­di TT ei­nen sport­li­chen An­satz. Wäh­rend der Ver­bren­nungs­mo­tor

– er­gänzt durch ei­nen Rie­men-Star­ter-Ge­ne­ra­tor – die Vor­der­rä­der an­treibt, über­nimmt

ein kom­pakt in­te­grier­ter E-Mo­tor den Hin­ter­achs­an­trieb (li.). Als Ener­gie­spei­cher dient ei­ne Li­thi­um-Io­nen-Bat­te­rie, eben­falls auf 48-Volt-Ba­sis. Das An­fah­ren er­folgt elek­trisch, wie auch die Fahrt mit nied­ri­gen Ge­schwin­dig­kei­ten. Bei je­dem Brems­vor­gang wirkt die E-Ma­schi­ne als Ge­ne­ra­tor und lädt die Bat­te­rie

wie­der auf.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.