Hon­da NSX

Mit dem neu­en NSX mel­det sich Hon­da ein­drucks­voll in der Su­per­sport­wa­gen­li­ga zu­rück

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Tho­mas Gei­ger

Wer braucht schon ei­nen Flux­kom­pen­sa­tor, wenn er durch die Zeit rei­sen will? Da­für muss man nicht Mar­ty McF­ly hei­ßen oder Em­met L. Brown, kein Dok­tor sein und kei­nen DeLo­re­an um­bau­en. Und vor al­lem muss man da­für nicht ins Ki­no ge­hen. Son­dern es reicht ein Be­such beim ge­neig­ten Hon­daHänd­ler. Zwar kos­tet das Ti­cket für die Zei­t­rei­se dort nicht 15, son­dern ver­mut­lich mehr als 150.000 Eu­ro. Doch gibt es da­für ab nächs­tem Som­mer ei­ne Zeit­ma­schi­ne, die ei­nen tat­säch­lich zu­rück in die Zu­kunft be­amt. Denn ziem­lich ge­nau 25 Jah­re nach dem De­büt des weg- wei­sen­den NSX bringt Hon­da jetzt end­lich die zwei­te Ge­ne­ra­ti­on des Tief­flie­gers an den Start und will da­mit ein­mal mehr die Gren­zen der Gat­tung Su­per­sport­wa­gen neu zie­hen.

Der Hon­da NSX schießt in rund drei Se­kun­den auf Tem­po 100

Da­für set­zen die Ja­pa­ner auf ei­nen An­trieb, wie es ihn dies­seits des Por­sche 918 noch nicht ge­ge­ben hat: Zum neu­en V6-Tur­bo mit 3,5 Li­ter Hu­b­raum und oh­ne­hin schon üp­pi­gen 500 PS mon­tie­ren sie gleich noch drei Elek­tro­mo­to­ren – ei­nen mit 47 PS im Heck und je­weils ei­ne 36-PS-Ma­schi­ne pro Rad an der Vor­der­ach­se. Das er­gibt ei­ne Sys­tem­leis­tung von 573 PS, ein ku­mu­lier­tes Dreh­mo­ment von 646 Nm und ein Fahr­ge­fühl, das schier un­be­schreib­lich ist. Nicht nur der An­tritt hat et­was von ei­nem Ra­ke­ten­start, wenn die E-Ma­schi­ne die Ge­denk­se­kun­de des La­ders über­brückt. Son­dern vor al­lem Kur­ven wer­den zum Ge­nuss, weil Hon­da end­lich Tor­que Vec­to­ring im ei­gent­li­chen Sin­ne ze­le­briert. Wo an­de­re Her­stel­ler kur­zer­hand das kur­ve­n­in­ne­re Rad ab­brem­sen, um den Wa­gen leich­ter ein­zu­dre­hen, packt Hon­da noch ei­nen drauf und gibt statt­des­sen lie­ber am äu­ße­ren Vor­der­rad Gas oder viel­mehr Strom. Ganz ru­hig und oh­ne dass es den Fah­rer ir­ri­tie­ren

wür­de, fühlt sich das an, als schnip­pe der un­sicht­ba­re Fin­ger ei­nes Rie­sen die Flun­der förm­lich ums Eck. Und kaum ist der Schei­tel­punkt der Kur­ve er­reicht, zie­hen die bei­den E-Mo­to­ren den NSX wie­der ge­ra­de, so­dass man be­reit ist für den nächs­ten Kick aus dem Heck. Dass der Ja­pa­ner für die­sen Kunst­griff ein paar ex­tra Ki­lo mit­schlep­pen muss, merkt man dem Sport­wa­gen nicht an. Zwar sum­mie­ren sich die vier Mo­to­ren und der Ak­ku-Pack trotz Alu-Ka­ros­se und Leicht­bau­platt­form auf 1725 Ki­lo. Doch weil al­le schwe­ren Tei­le tief un­ten am Bo­den mon­tiert sind, soll der NSX den nied­rigs­ten Schwer­punkt im Seg­ment ha­ben. Auch das ist ein Grund da­für, wes­halb er so satt auf der Stra­ße liegt und so si­cher auf der Ide­al­li­nie rei­tet. Ge­nau üb­ri­gens wie die aus­ge­feil­te Ae­ro­dy­na­mik, die oh­ne über­trie­be­nes Flü­gel­werk aus­kommt, die mes­ser­schar­fe Len­kung oder das sehr mit­teil­sa­me und trotz­dem über­ra­schend kom­for­ta­ble Fahr­werk. Da­zu gibt’s ein ra­send schnel­les Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be mit neun Gän­gen, ei­ne Ka­bi­ne mit gu­tem Aus­blick, viel Rest­kom­fort und ein aufs We­sent­li­che re­du­zier­tes Cock­pit – fer­tig ist ein ziem­lich ein­zig­ar­ti­ger Su­per­sport­wa­gen. Selbst den brül­lend lau­ten Auf­tritt sei­ner Art­ge­nos­sen hat der NSX nicht nö­tig. Zwar kann auch der im Heck un­ter Glas ver­pack­te V6 ganz or­dent­lich sei­ne Stim­me er­he­ben und sich durch die zwei in die Mit­te ge­rück­ten En­d­roh­re mäch­tig Ge­hör ver­schaf­fen. Aber in der Grund­stel­lung surrt er die ers­ten paar Me­ter so­gar rein elek­trisch vom Hof wie ein Hon­da In­sight. Die Nach­barn wer­den es dan­ken.

FA­ZIT: Der neue Hon­da NSX macht bei der ers­ten Kon­takt­auf­nah­me aus sei­nem Po­ten­zi­al kei­nen Hehl. Wenn Mar­ty McF­ly und Doc Brown noch ein­mal Zu­rück in die Zu­kunft fah­ren wol­len, soll­ten sie statt des DeLo­re­an lie­ber ei­nen NSX neh­men.

3, 1 1 €

3493 cm V6-Bi-Tur­bo + drei E-Mo­to­ren, 421 kW/573 PS, 646 Nm 10,4 l S, 246 g CO 2/ km 0-100 km/h in k.A., 307 km/h L/B/H: 4470/1940/1215 mm 1725 kg k.A.

1 Werks­an­ga­ben

Der neue Hon­da NSX ver­fügt über ein sport­li­ches Cock­pit, das voll auf den Fah­rer zu­ge­schnit­ten ist. Die tief mon­tier­ten Sit­ze bie­ten viel Sei­ten­halt bei gu­tem Lagstre­cken­kom­fort. Die In­stru­men­te sind kom­plett di­gi­tal aus­ge­führt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.