Auf ins Aben­teu­er

Der Neue in der Adam-Fa­mi­lie soll Stadt­dschun­gel und Renn­stre­cke glei­cher­ma­ßen meis­tern

AUTO ZEITUNG - - TEST · OPEL ADAM ROCKS S - In­go Ei­berg

Der bun­te Hund im Opel-Pro­gramm zeigt ei­ne neue Fa­cet­te. Der klei­ne Adam, seit 2012 auf dem Markt, de­mons­triert als Rocks S sei­ne aben­teu­er­lus­ti­ge Sei­te. Die ro­bus­te Kunst­stoff­be­plan­kung wur­de mit den sport­li­chen Ei­gen­schaf­ten des „S“-Mo­dells kom­bi­niert. Das Er­geb­nis ist ein span­nen­des Mi­ni-Cross­over, das nicht nur im Groß­stadt­dschun­gel, son­dern auch auf der Renn­stre­cke ei­ne gu­te Fi­gur ma­chen soll. Im Fo­kus steht da­bei nicht län­ger al­lein die weib­li­che Kund­schaft.

Das Re­vier des Adam Rocks S sind kur­vi­ge Land­stra­ßen und Groß­städ­te

Kei­ne Ni­sche scheint zu klein – der AdamBau­kas­ten macht’s mög­lich. Das neu­es­te Mit­glied des viel­sei­ti­gen Opel-Mi­ni sucht das au­to­mo­bi­le Be­son­de­re. 3,75 Me­ter lang, 150 PS stark und ein Leis­tungs­ge­wicht von nur 7,9 kg/ PS spre­chen ei­ne kla­re Spra­che. Nach acht Se­kun­den fällt die 100 km/ h Mar­ke – da­mit un­ter­bie­tet un­ser Test­wa­gen die Werks­an­ga­be um fünf Zehn­tel. Der durch­zugs­star­ke 1,4-Li­ter-Tur­bo ist da­bei stets prä­sent, aber nicht auf­dring­lich. In Kom­bi­na­ti­on mit dem kna­cki­gen Sechs­gang-Schalt­ge­trie­be und dem straf­fen Fahr­werk kommt vor al­lem auf kur­vi­gen Land­stra­ßen viel Spaß auf. Lan­ge Au­to­bahn­pas­sa­gen hin­ge­gen sind eher Kom­pro­miss als Ver­gnü­gen, denn dann wird man SUV-un­ty­pisch durch­ge­schüt­telt. In­nen bie­tet der Adam Rocks S hoch­wer­ti­ge Ma­te­ria­li­en und ei­ne um­fang­rei­che Se­ri­en­aus­stat­tung. Emp­feh­lens­wert sind die auf­preis­pflich­ti­gen Re­ca­ro-Sport­sit­ze und das Stoff­Falt­dach. Dann steigt der Preis je­doch deut­lich über die 20.000-Euro-Mar­ke.

FA­ZIT: Der Adam Rocks S geht mit der Zeit: Op­tisch macht er auf mo­di­sches SUV, sein agi­ler Mo­tor ge­hört zu ei­nem klei­nen Sport­wa­gen. Da­mit ist der quir­li­ge Opel wie ge­macht fürs Lü­cken­sprin­gen im Stadt­ver­kehr. Aber auch auf der Land­stra­ße kann der recht teu­re Adam Rocks S sei­ne sport­li­chen Qua­li­tä­ten un­ter Be­weis stel­len.

De­tails und Sport­sit­ze pas­sen zum Kon­zept Die Ci­ty-ty­pi­sche Wen­dig­keit und 150 Tur­bo-PS ma­chen über Land rich­tig Spaß

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.