World of Ra­c­ing

Ford hat die Pi­lo­ten sei­ner GT-Pro­jek­te in den USA und für Le Mans vor­ge­stellt

AUTO ZEITUNG - - INHALT -

Für sei­ne Rück­kehr in den in­ter­na­tio­na­len Mo­tor­sport hat Ford durch­weg Fah­rer mit gro­ßer Langstre­cken-Kennt­nis en­ga­giert. Die bei­den Ford GT für die GTE-ProKa­te­go­rie in der Langstre­cken-WM wer­den von Oli­vier Pla (F),Ste­fan Mü­cke (Berlin), An­dy Pri­aulx (GB) und Ma­ri­no Fran­chit­ti (GB) ge­steu­ert (v.l.n.r.). Für Le Mans kom­men noch zwei zu be­stim­men­de Fah­rer hin­zu. Im US-Cham­pio­nat USC star­ten Dirk Mül­ler (D), Jo­ey Hand (USA), Ryan Bris­coe (AUS) und Richard West­brook (GB). Mü­cke und Sé­bas­ti­en Bour­da­is (F) wer­den das Team beim De­büt in Day­to­na ver­stär­ken.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.