Ja­gu­ar F-Pace – Mit­fahrt

Nur we­ni­ge Wo­chen vor der of­fi­zi­el­len Markt­ein­füh­rung lädt Ja­gu­ar zu letz­ten Win­ter-Ab­stim­mungs­fahr­ten am Po­lar­kreis – Här­te­test für den All­rad­an­trieb. Und so fährt der F-Pace auf Schnee und Eis …

AUTO ZEITUNG - - IN HALT - Jo­han­nes Riegs­in­ger

Mit ei­nem Land Ro­ver Dis­co­very Sport geht es auf den See – und ir­gend­wo dort drau­ßen im glei­ßen­den Weiß der rie­si­gen Eis­flä­che war­tet ein Ja­gu­ar F-Pace mit hei­ser sum­men­dem Kom­pres­sor-V6. Mi­nus 25 Grad am Po­lar­kreis, die Atem­luft ge­friert so­fort im Ge­sicht, der Schnee auf den auf­wän­dig prä­pa­rier­ten Test­stre­cken knirscht tro­cken un­ter den Fü­ßen. Ers­ter Grö­ßen­ver­gleich: Der sie­ben­sit­zi­ge Land Ro­ver mit sei­nem kan­ti­gen Auf­bau wirkt deut­lich grö­ßer als der Ja­gu­ar. Des­sen schräg ein­ge­zo­ge­ne Heck­schei­be und die mus­ku­lö­sen Run­dun­gen po­si­tio­nie­ren den FPace at­mo­sphä­risch tat­säch­lich in der Nä­he von mo­der­nen Cou­pé-und Sport-SUV à la BMW X4 oder Por­sches Ge­nie­streich Ma­can. Un­ser Rund­gang um den drah­ti­gen All­rad-Ja­gu­ar dau­ert nicht lan­ge: Bös­ar­ti­ge Käl­te kriecht aus dem 20 bis 40 Zen­ti­me­ter di­cken Eis un­ter un­se­ren Fü­ßen durch die Stie­felsoh­len, die Ge­sichts­haut spannt be­reits be­droh­lich. Beim hand­schuh­lo­sen Kon­takt mit blan­kem Me­tall wür­de die Haut so­fort fest­kle­ben – Ge­frier­brand am le­ben­di­gen Leib. Al­so nichts wie hin­ein ins Cock­pit des F-Pace. Von eis­kalt nach cool – mit sei­ner bläu­li­chen Am­bi­en­te-Be­leuch­tung (Wech­sel nach Rot im Sport-Mo­dus), dem edel schim­mern­den Dis­play des voll­di­gi­ta­len In­stru­men­ten-Pa­nels (Se­rie für V6-Va­ri­an­ten) und den ele­gan­ten Chrom-Ak­zen­ten an den vie­len Be­dien­ele­men­ten wirkt das In­te­ri­eur des F-Pace un­ge­mein stil­voll und mo­dern. Kaum zu glau­ben, dass die­ses Au­to Pro­dukt ei­ner Mar­ke ist, die vor­ges­tern noch mit al­teng­li­scher Wur­zel­hol­zFolk­lo­re han­tier­te. Der Ja­gu­ar F-Pace kann aber nicht nur schick, son­dern auch all­tags­taug­lich und funk­tio­nal: Die Bei­ne des freund­lich aus dem Fond la­chen­den Ja­gu­ar-In­ge­nieurs mit Wi­kin­ger-Gar­de­maß pas­sen au­gen­schein­lich recht ent­spannt in den Fuß­raum, und auch nach oben geht noch ei­ne Hand­breit zwi­schen Schei­tel und Dach­him­mel. Der Kof­fer­raum des Ja­gu­ar wirkt klei­ner, als er ist, denn hin­ter die elek­trisch be­tä­tig­te Heck­klap­pe fin­det das Rei­se­ge­päck von vier Er­wach­se­nen pro­blem­los Platz. Und dann ist da ja noch das brand­neue InCon­trol Touch Pro-In­fo­tain­ment-Sys­tem, das den Ja­gu­ar F-Pace mit ei­ner ge­ball­ten La­dung Con­nec­tivi­ty, mäch­ti­gem Funk­ti­ons­um­fang und smar­tem Touch- so­wie Wisch-Be­di­en­kon­zept ganz nach vorn ka­ta­pul­tiert. Dass wir uns nicht stun­den­lang ei­ner neu­gie­ri­gen For­schungs­rei­se durch die Funk­tio­nen des Sys­tems hin­ge­ge­ben ha­ben, liegt am ma­gi­schen Sog des enor­men Krei­ses, der hier drau­ßen ins Eis des Sees ge­bü­gelt wur­de: be­stimmt 100 Me­ter Durch­mes­ser, spie­gel­glatt

Eis­kalt: Der F-Pace bleibt auf Schnee ganz cool

po­liert in der Mit­te, mit fest­ge­press­tem Schnee auf den äu­ße­ren Ra­di­en. Und dar­auf der brand­neue Ja­gu­ar mit 380-PS-Kom­pres­sor-V6 und auf Fahr­spaß ge­tun­tem All­rad­an­trieb. An­schnal­len, Tü­ren schlie­ßen, Lift off!

Auf Eis: Rei­fe­prü­fung für elek­tro­ni­sche Fahr­werks­re­gel­sys­te­me

Na­tür­lich gilt un­se­re Auf­merk­sam­keit aber zu­erst dem Fahr­ver­hal­ten im Win­ter-All­tags­mo­dus: Ein Tas­ten­druck, und das Win­ter­fahr­pro­gramm ist ak­ti­viert – so wür­den wir mit Kin­dern auf der Rück­bank in Rich­tung Ski­ur­laub rol­len. Sanf­te Ga­s­an­nah­me, si­che­re Trak­ti­on, der All­rad­an­trieb be­müht sich spür­bar um mög­lichst aus­ge­wo­ge­nes, kon­trol­lier­ba­res Fahr­ver­hal­ten. Wenn es dick kommt, bie­tet der F-Pace so­gar ei­ne Funk­ti­on für schlupf­frei­es An­fah­ren auf ex­trem rut­schi­gen Ober­flä­chen. End­lich mal ei­ne Launch Con­trol, die auch für Au­to­fah­rer nach der Pu­ber­tät taugt. Si­cher spu­rend tas­tet sich der F-Pace übers Eis, der Grip ist be­ein­dru­ckend gut. So­bald die Haf­tung ab­reißt, wird die Fuh­re mit do­sier­ten und sanf­ten Re­gel­ein­grif­fen sta­bi­li­siert, das Si­cher­heits­ge­fühl ist aus­ge­zeich­net. Stück für Stück spie­len wir dann al­le Fahr­pro­gram­me durch und lan­den am En­de mit al­len Sys­te­men auf „ Aus“im Schnee­ball­schlach­tMo­dus: pu­rer All­rad­an­trieb mit be­ton­ter Ver­tei­lung des An­triebs­dreh­mo­ments an die Hin­ter­ach­se, kein Ein­griff der Sta­bi­li­täts­kon­trol­le, Mo­tor- und Ge­trie­be­steue­rung auf „Pit­bull“. Wie wild drif­tet der F-Pace in ei­ner Eis­kris­tal­lFon­tä­ne über die Flä­che, der Drift­win­kel lässt

sich pro­blem­los mit dem Gas­pe­dal ein­stel­len: Von sanft den Hin­tern her­aus­hän­gen las­sen bis kurz vorm Dre­her bleibt der F-Pace be­ein­dru­ckend kon­trol­lier­bar, nur we­ni­ge All­rad­kon­zep­te sind so kom­pro­miss­los auf Fahr­spaß ge­trimmt. Und das Bes­te: Min­des­tens zwei­mal schaf­fen wir es, mit be­reits in Fahrt­rich­tung deu­ten­dem Heck den F-Pace wie­der ge­ra­de­zu­zie­hen. Bis zu 90 Pro­zent des An­triebs­dreh-mo­ments schau­felt der Ja­gu­ar in so ei­ner Si­tua­ti­on nach vorn, blitz­schnell zupackend holt die Vor­der­ach­se beim Ge­gen­len­ken die Fahr­zeug­na­se wie­der in Fahrt­rich­tung. Nein, sol­che Spiel­chen sind na­tür­lich nichts für den nor­ma­len Ver­kehr, kei­ne Stra­ße ist so breit, dass ein F-Pace ent­spannt Pi­rou­et­ten dre­hen könn­te. Aber die Rich­tung stimmt: fahr­dy­na­misch, kon­trol­lier­bar, zupackend, in­tel­li­gent, flüs­sig. Und um die­se Be­haup­tung un­ter­mau­ern zu kön­nen, geht es jetzt auf die Test­stre­cke drü­ben am See­ufer. Zwi­schen den Bäu­men ha­ben die Ja­gu­ar-Leu­te ei­ne schma­le Schnee­stra­ße auf­ge­scho­ben. Sen­ken und Kup­pen, Keh­ren und Kur­ven al­ler Ra­di­en – wer hier über­treibt, kann hin­ter­her nicht von glor­rei­chen Drift­win­keln schwär­men, son­dern auf den Ab­schlepp-Trak­tor war­ten. Die hüft­tie­fen Schnee­mau­ern am Stre­cken­rand sau­gen ein Au­to völ­lig hu­mor­los ein, All­rad­an­trieb hin oder her. Und als ob das nicht schon Her­aus­for­de­rung ge­nug wä­re, stei­gen wir jetzt vom Ben- zin-V8 in den 700 New­ton­me­ter-V6-Tur­bo­die­sel. Sof­tes An­spre­chen ist da nicht un­be­dingt ei­ne zu er­war­ten­de Pa­ra­de­dis­zi­plin. Aber der Dreh­mo­ment-Held macht sei­ne Sa­che er­staun­lich gut: Mit gut do­sier­ba­rer Leis­tungs­ab­ga­be und nur sanf­ten Gas­pe­dal-Im­pul­sen lässt sich der F-Pace über den heik­len Kurs zir­keln. Nach we­ni­gen Run­den gilt un­se­re Kon­zen­tra­ti­on nur noch der Ar­beit des All­rad­an­triebs und der Re­gel­sys­te­me. Auch hier kann der F-Pace im Win­ter­mo­dus über­zeu­gen: so­li­der Quer-Grip, sat­te Trak­ti­on beim Be­schleu­ni­gen, sanf­te Re­gel­ein­grif­fe beim Haf­tungs­ab­riss und fein­füh­li­ges ABS beim An­brem­sen von Kur­ven. Wer et­was mehr Agi­li­tät um die Hoch­ach­se wünscht, be­kommt sie auf Knopfdruck um­ge­hend ser­viert: Mit je­der Ve­rän­de­rung in Rich­tung Sport­lich­keit wird der Hin­ter­ach­se mehr Dreh­mo­ment zu­ge­teilt, las­sen Trak­ti­ons­kon­trol­le und All­rad­steue­rung mehr Drift­win­kel zu. Ach ja: Das Ab­schlepp­seil ist uns er­spart ge­blie­ben. Scha­de nur, dass wir nicht auch noch die Va­ri­an­ten mit Hand­schal­tung, Hin­ter­rad­an­trieb und Vier­zy­lin­der tes­ten kön­nen. Das ist in we­ni­gen Wo­chen so­weit – dann oh­ne Schnee und ei­ni­ge Brei­ten­gra­de wei­ter süd­lich.

FA­ZIT: Mit ei­nem Leis­tungs­spek­trum von 180 bis 380 PS, der Wahl zwi­schen Heck- und All­rad­an­trieb, Hand­schal­tung und Au­to­ma­tik, spar­sa­men Vier­zy­lin­der- und kraft­vol­len V6-Trieb­wer­ken zeigt der Ja­gu­ar F-Pace ei­ne enor­me Viel­falt. Nur ein Cha­rak­termerk­mal zieht sich kon­se­quent durch al­le Va­ri­an­ten: kna­cki­ge Sport­lich­keit. Der ers­te Ein­druck auf Eis und Schnee ist viel­ver­spre­chend!

Der F-Pace im Win­ter­Mo­dus kann über­zeu­gen

Die All­rad­steue­rung lässt je nach Mo­dus def­ti­ge Drift­win­kel zu

Eben­so funk­tio­nal wie ele­gant und er­go­no­misch wie de­tail­ver­liebt: Das Cock­pit des F-Pace über­zeugt durch Wer­tig­keit und Stil, das na­he­zu kon­kur­renz­los mäch­ti­ge InCon­trolTouch-Pro-Mul­ti­me­di­a­sys­tem ist ei­ne Show für sich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.