Auch 2016 auf Wachs­tums­kurs“

AUTO ZEITUNG - - SPECIAL · MODELLÜBERSICHT - Das Ge­spräch führ­te Klaus Uck­row

Mit ei­nem Wachs­tum von 120 Pro­zent war Ss­an­gYong der Auf­stei­ger des Jah­res 2015 auf dem deut­schen Au­to­markt. Wor­in liegt der Er­folg be­grün­det?

Wir sind mit dem kom­pak­ten Koran­do und dem gro­ßen Rex­ton sehr gut im boo­men­den SUV-Seg­ment auf­ge­stellt. Durch neue und kräf­ti­ge­re Tur­bo­die­sel, die die Euro-6-Ab­gas­norm er­fül­len, konn­ten wir die Mo­del­le wei­ter auf­wer­ten. Und mit dem neu­en Ti­vo­li ha­ben wir im Som­mer zu­dem auch in der klei­nen Klas­se ei­nen at­trak­ti­ven Ver­tre­ter in den Han­del ge­bracht.

Dann geht das ra­san­te Wachs­tum 2016 so wei­ter?

Von 2570 Neu­zu­las­sun­gen im ver­gan­ge­nen Jahr wol­len wir uns 2016 um wei­te­re 50 Pro­zent stei­gern. Da­bei hal­te ich die Mar­ke von 4000 Ein­hei­ten durch­aus für rea­lis­tisch, zu­mal wir un­ser Pro­dukt­port­fo­lio ja noch wei­ter aus­bau­en.

Kommt ein neu­es Mo­dell?

Auf dem Gen­fer Au­to-Sa­lon zei­gen wir die Se­ri­en­ver­si­on des Ss­an­gYong XLV, der auf dem Ti­vo­li ba­siert, aber mit 720 Li­tern ei­nen sehr gro­ßen La­de­raum bie­tet. Das Mo­dell star­tet im Som­mer. Meist­ver­kauf­te Au­tos wer­den bei uns aber der Koran­do und der Ti­vo­li sein, die sich wohl ein Kopf-an-Kopf-Ren­nen lie­fern wer­den.

Ist das Händ­ler­netz von Ss­an­gYong in Deutsch­land schon groß ge­nug?

Ak­tu­ell um­fasst un­ser Händ­ler­netz be­reits 200 Stand­or­te. In die­sem Jahr wol­len wir es auf 230 Be­trie­be er­wei­tern – da­mit wä­ren wir dann schon sehr gut auf­ge­stellt und bes­ser als vie­le Mit­be­wer­ber. Mit­tel­fris­tig möch­ten wir mit ei­nem Händ­ler in je­dem der 300 deut­schen Land­krei­se ver­tre­ten sein.

Ul­rich Mehling, Ss­an­gYong-Ge­schäfts­füh­rer

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.