12 Pols­ter­rei­ni­ger im auf­wän­di­gen La­bor- und Pra­xis­test

Jetzt geht es den Fle­cken an den Kra­gen: zwölf ak­tu­el­le Pols­ter­rei­ni­ger im aus­führ­li­chen La­bor- und Pra­xis­test

AUTO ZEITUNG - - INHALT -

F rüh­jahrs­putz: Schmud­del­wet­ter, mit Tau­salz ge­tränk­te Win­ter­stie­fel und nas­se Re­gen­klei­dung hin­ter­las­sen un­schö­ne Spu­ren im Au­to. Wäh­rend sich Fuß­mat­ten re­la­tiv leicht rei­ni­gen oder preis­wert er­set­zen las­sen, er­for­dern ver­schmutz­te Pols­ter­sit­ze deut­lich mehr Zu­wen­dung. Ei­ne be­son­de­re Her­aus­for­de­run­gen stel­len hier Wa­gen­schmie­re oder die Res­te vom letz­ten Fast­food-Ge­nuss wie Senf, Ketch­up, Co­la und Milch­kaf­fee dar, die sich im Pols­ter per Sitz­hei­zung ein­ge­brannt ha­ben oder durch Kör­per­wär­me tief ins Ge­we­be ein­mas­siert wur­den. Auf der Rück­bank und den Kin­der­sit­zen do­mi­nie­ren da­ge­gen meist ver­kle­cker­tes Eis oder Jo­ghurt so­wie ein­ge­ses­se­ne Scho­ko-Krü­mel.

Che­mi­sche Keu­le ge­gen Fle­cken

Mit Pols­ter­bürs­te und feuch­ten Tü­chern kann man hier nicht mehr viel aus­rich­ten. Wir­kungs­vol­ler sind Pols­ter­rei­ni­ger, de­ren Re­zep­tu­ren spe­zi­ell auf die Rei­ni­gung von Au­to­sit­zen aus­ge­legt sind. Tank­stel­len, Tei­lehan­del, Dis­coun­ter und On­li­ne-Shops hal­ten ei­ne breit ge­fä­cher­te Pa­let­te be­reit. Un­ser Pols­ter­rei­ni­ger-Test zeigt, wie wir­kungs­voll die­se che­mi­schen Cock­tails wirk­lich sind. Da­zu wähl­ten wir zwölf Pro­duk­te im Preis­be­reich von 3,45 bis 21,39 Euro aus und un­ter­zo­gen die­se ei­nem gründ­li­chen La­bor- und Pra­xis­test. Zehn der ge­tes­te­ten Rei­ni­ger sind SchaumSprays. Vor­teil: Sie las­sen sich für die Fle­cken­ent­fer­nung punkt­ge­nau auf­tra­gen und re­du­zie­ren die Ge­fahr ei­ner un­kon­trol­lier­ten Durch­näs­sung. Der Rei­ni­ger zieht al­so in den zu rei­ni­gen­den Tex­til­be­zug ein, wäh­rend das Schaum­stoff­pols­ter dar­un­ter weit­ge­hend tro­cken bleibt. Zwei Rei­ni­ger, der Car­so Pols­ter Clea­ner und der Cle­an Ex­tre­me Au­to-In­nen­rei­ni­ger, sind Flüs­sig­rei­ni­ger, die per Pump­spray-Kopf auf­ge­tra­gen wer­den. Das wie­der­um er­mög­licht ei­ne wir­kungs­vol­le und gleich­mä­ßi­ge­re Flä­chen­rei­ni­gung, was bei­de Pro­duk­te aufs Sie­ger­trepp­chen (Platz zwei und drei) brach­te. Un­ser Test­sie­ger, Ni­g­rins Ak­tiv­schaum-Rei­ni­ger, punk­te­te da­ge­gen nicht nur mit sei­ner gu­ten Rei­ni­gungs­leis­tung, son­dern auch mit ei­ner her­vor­ra­gen­den Hand­ha­bung. Der me­cha­ni­sche Reib-Auf­wand war ge­ring, die Nach­be­hand­lung hielt sich in Gren­zen. Gro­ße Un­ter­schie­de stell­ten wir bei der Rei­ni­gungs­leis­tung fest. Um mög­lichst pra­xis­nah zu tes­ten, ha­ben wir sämt­li­chen Schmutz auf glat­te Stoff- so­wie Ve­lours-Au­to­pols­ter auf­ge­tra­gen. Die Pro­ben wur­den dann vor der Te­st­rei­ni­gung im Tro­cken­schrank 18 St­un­den bei 40 °C ei­ner künst­li­chen Al­te­rung un­ter­zo­gen. Er­freu­li­ches Er­geb­nis: Kei­nes der ge­tes­te­ten Pro­duk­te hin­ter­ließ un­gleich­mä­ßi­ge Rei­ni­gungs­fle­cke, al­so Wölk­chen­bil­dung oder sche­cki­ge Pols­ter­flä­chen. Bei der Beur­tei­lung der rand­frei­en Über­gän­ge zwi­schen ge­rei­nig­tem und un­be­han­del­tem Pols­ter muss­ten je­doch die Hälf­te un­se­rer Test­pro­ban­den Ab­stri­che hin­neh­men. Le­dig­lich die Pro­duk­te Ar­mor All Universal Ak­tiv­schaum Rei­ni­ger, Car­so Hols­ter Pols­ter Clea­ner, Cle­an Ex­tre­me Au­to-In­nen­rei­ni­ger, K2 Ta­pis Pols­ter Clea­ner, Kim Tec Pols­ter­und In­nen­raum-Rei­ni­ger so­wie der Ge­samt­sie­ger Ni­grin Ak­tiv­schaum-Rei­ni­ger über­zeug­ten mit kom­plett rand­frei­en Über­gän­gen und ei­ner rück­stands­frei­en Rei­ni­gung. Die vol­le Punkt­zahl heims­ten da­ge­gen al­le Pols­ter­rei­ni­ger bei der Be­sei­ti­gung von Co­laund Saft­fle­cken ein. Bei der Be­hand­lung von Was­ser­fle­cken und Tau­salz­rän­dern patz­ten le­dig­lich die Pro­duk­te von Man­nol und Ni­grin (Per­for­mance Tex­til-Rei­ni­gung und -Pfle­ge). Milch­kaf­fee-Ver­schmut­zun­gen ent­fern­ten wie­der­um nur sie­ben von zwölf Pro­duk­ten kom­plett. Vor al­lem Ca­ram­ba Pols­ter-Rei­ni­ger und Ni­grin Per­for­mance Tex­til-Rei­ni­gung und -Pfle­ge ent­täusch­ten hier mit deut­li­chen Rück­stän­den. Auch Senf und Ketch­up er­wie­sen sich als recht hart­nä­ckig. Kein Pro­dukt in un­se­rem Test konn­te hier die Fle­cken gänz­lich aus­mer­zen. Kim Tec, K2 Ta­pis, Ar­mor All, Car­so Hols­ter und Ni­grin Ak­tiv­schaum-Rei­ni­ger schnit­ten bei der Ketch­up-Be­kämp­fung noch pas­sa­bel ab, wäh­rend die Ent­fer­nung von Senf le­dig­lich die Pro­duk­te von Car­so und Cle­an Ex­tre­me ei­ni­ger­ma­ßen meis­ter­ten. Auch die Res­te von Scho­ko­rie­geln wa­ren sehr wi­der­stands­fä­hig. Mit ge­rin­gem me­cha­ni­schen Auf­wand schaff­te hier nur der Ni­grin Ak­tiv­schaum­rei­ni­ger wir­kungs­voll Ab­hil­fe. Leid­lich ak­zep­ta­ble Er­geb­nis­se lie­fer­ten zu­dem die Sprays von Car­so, Cle­an Ex­tre­me und Man­nol. Öl und Wa­gen-

schmie­re war für al­le Test­pro­ban­den ein schwie­ri­ger Fall: Mit neun von 30 Punk­ten schnitt der Schaum von Cle­an Ex­tre­me noch am bes­ten ab, al­le an­de­ren la­gen weit dar­un­ter. Als gro­ße Her­aus­for­de­rung ent­pupp­te sich auch die Ent­fer­nung von Filz­stift- so­wie Ku­li-Stri­chen. Ein „Emp­feh­lens­wert“ver­dien­te sich hier nur der Ak­tiv­schaum-Rei­ni­ger von Ni­grin. Bei zeit­na­her Be­hand­lung hal­fen aber auch die Pro­duk­te von Amor All, Car­so, Cle­an Ex­tre­me und Dr. Wack Che­mie. Sie­ger und Verlierer stam­men üb­ri­gens bei­de von Ni­grin. Der Grund für das schlech­te Ab­schnei­den der Ni­grin Per­for­mance Tex­til-Rei­ni­gung und -Pfle­ge liegt in ih­rer Be­die­nungs­an­lei­tung. Hier soll nach dem Schaum-Auf­trag nicht – wie bei al­len an­de­ren Rei­ni­gern – ge­wischt, son­dern nach ei­ner St­un­de Ein­wirk­zeit das Sitz­pols­ter nur ab­ge­saugt/aus­ge­bürs­tet wer­den. Doch das reicht de­fi­ni­tiv nicht …

Im La­bor be­ur­tei­len wir die Pro­ben auch nach Ge­ruch und Do­sier­men­gen

Prü­fung am Ve­lours-Pols­ter: me­cha­ni­scher Rei­ni­gungs­auf­wand im Ver­gleich

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.