Lo­eb fährt ral­ly­cross

Nach sei­nem De­büt bei der Ral­lye Da­kar sucht der neun­ma­li­ge WRC-Re­kord­meis­ter in der Ral­ly­cross-WM ei­ne neue Her­aus­for­de­rung

AUTO ZEITUNG - - WORLD OF RACING -

Nach sei­nem auf­se­hen er­re­gen­den ers­ten Start bei der Ral­lye Da­kar im Ja­nu­ar steigt der fran­zö­si­sche Re­kord­meis­ter Sé­bas­ti­en Lo­eb in die Ral­ly­cross-WM ein. Der 42-Jäh­ri­ge bleibt da­bei sei­nem Ar­beit­ge­ber Peu­geot treu: Für das Han­sen-Team pi­lo­tiert er ei­nen 550 PS star­ken Peu­geot 208 WRX Su­per­car. „In den letz­ten Jah­ren hat­te ich das Glück, in vie­len span­nen­den Renn­se­ri­en an­zu­tre­ten“, so Lo­eb, der von 2014 bis 2015 auch in­der Tou­ren­wa­gen-Welt­meis­ter­schaft fuhr .„ Aber Ral­ly­cross – mit der schie­ren Po­wer des 208 WRX und dem in­ten­si­ven Wett­be­werb – wird et­was ganz Be­son­de­res. Ich muss viel ler­nen, doch ich hof­fe, dass ich bald kon­kur­renz­fä­hig bin.“Lo­eb wird der Team­kol­le­ge von Tim­my Han­sen, der 2015 den zwei­ten Platz in der Ral­ly­cross-WM er­ziel­te. „Ich ha­be mein gan­zes Le­ben lang zu Sé­bas­ti­en auf­ge­schaut“, so der Schwe­de. Mit der Ver­pflich­tung von Lo­eb setzt die Ral­ly­cross-WM ih­ren Auf­stieg wei­ter fort: Ne­ben dem ehe­ma­li­gen Ral­lye-Welt­meis­ter Pet­ter Sol­berg ist in die­ser Sai­son, die am 15. April be­ginnt, auch Ken Block mit am Start.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.