Tes­la Mo­del 3

Tes­la möch­te mit dem Mo­del 3 ab 2017 den Mas­sen­markt für Elek­tro­au­tos öff­nen. Reich­wei­te und Preis der Mit­tel­klas­se stim­men schon mal

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Mar­kus Bach

Tes­la bringt das App­le-Fee­ling in die Au­to­in­dus­trie: Kun­den, die vor den Shops der Mar­ke über­nach­ten, pom­pö­se PR-Shows mit ei­nem selbst­be­wuss­ten Fir­men­grün­der und Pro­duk­te, die den An­spruch ha­ben, gleich die gan­ze Bran­che zu ver­än­dern. Nichts we­ni­ger er­war­ten die Tes­la-Fans vom Mo­del 3, der aktuell drit­ten Bau­rei­he des USHer­stel­lers aus dem Si­li­con Val­ley: Die Mit­tel­klas­se soll der vor sich hin düm­peln­den Elek­tro­mo­bi­li­tät den Mas­sen­markt er­schlie­ßen. Und das, was Fir­men­chef Elon Musk auf der Show­büh­ne ver­kün­det, klingt tat­säch­lich wie ei­ne Kampf­an­sa­ge an die eta­blier­ten Au­to­her­stel­ler: Das rein elek­trisch an­ge­trie­be­ne Mo­del 3 soll be­reits in der Ba­sis­va­ri­an­te ei­ne Reich­wei­te von 345 Ki­lo­me­tern ha­ben. Für die Be­schleu­ni­gung auf Tem­po 100 gibt Tes­la un­ter sechs Se­kun­den an. Zu­dem sol­len in dem Mit­tel­kläss­ler fünf Er­wach­se­ne kom­for­ta­bel sit­zen kön­nen. Wie das grö­ße­re Mo­del S wird auch die drit­te Bau­rei­he mit ei­nem Au­to­pi­lot-Mo­dus kom­men, der den Tes­la halb­au­to­nom fah­ren lässt. Im Cock­pit hul­di­gen die De­si­gner wei­ter der Re­duk­ti­on: Au­ßer ei­nem rie­si­gen, im Ge­gen­satz zum Mo­del S nun quer- und frei­ste­hen­den Touch­screen gibt es kaum wei­te­re Tas­ten. Die größ­ten Kopf­schmer­zen wird die eta­blier­ten Kon­kur­renz je­doch beim Preis be­kom­men: In den USA bie­tet Elon Musk die neue Bau­rei­he für 35.000 Dol­lar an – um­ge­rech­net le­dig­lich 31.000 Eu­ro. Zum Ver­gleich: Der viel klei­ne­re BMW i3 kos­tet jen­seits des At­lan­tiks 42.400 Dol­lar. Die Prei­se für Deutsch­land ste­hen noch nicht fest. Legt man je­doch das Mo­del S als Maß­stab an, dürf­te die Preis­lis­te für das Mo­del 3 bei rund 45.000 Eu­ro be­gin­nen. Da­mit wür­de der Tes­la hier­zu­lan­de auf dem Ni­veau ei­nes Plug-in-Hy­brids der Mit­tel­klas­se lie­gen, et­wa des BMW 330e oder des Mer­ce­des C 350 e.

Über 115.000 Vor­be­stel­lun­gen

In­ter­es­sen­ten kön­nen sich das Mo­del 3 schon jetzt re­ser­vie­ren, da­für ist in Deutsch­land ei­ne An­zah­lung von 1000 Eu­ro not­wen­dig. Ei­ne Op­ti­on, die Tes­la-Fans gern wahr­neh­men: Laut Elon Musk wur­den welt­weit be­reits über

115.000 Ex­em­pla­re vor­be­stellt. Wann die ers­ten Mo­del 3 aus­ge­lie­fert wer­den, ist noch un­klar – die Pro­duk­ti­on soll En­de 2017 be­gin­nen. Mit dem Mo­del 3 möch­te Fir­men­grün­der Elon Musk den Tes­la-Ab­satz auf ei­ne hal­be Mil­li­on Fahr­zeu­ge jähr­lich stei­gern. Da­für wird die Mar­ke die An­zahl ih­rer Shops ver­dop­peln, be­reits En­de des Jah­res soll es 441 Lä­den ge­ben. Auch die Zahl der Tes­la-La­de­säu­len soll um 100 Pro­zent auf ins­ge­samt 7200 Sta­tio­nen zu­le­gen. Am En­de wird je­doch vor al­lem ei­ne Zahl über den Er­folg des Mo­del 3 ent­schei­den: das Bi­lanz­er­geb­nis des Un­ter­neh­mens. Denn seit der Grün­dung im Jahr 2003 hat Tes­la noch nie schwar­ze Zah­len ge­schrie­ben. Und hier en­den die Ge­mein­sam­kei­ten mit App­le.

Das Cock­pit des Prä­sen­ta­ti­ons­mo­dells wirkt bis auf den Tes­la-ty­pi­schen gro­ßen Bild­schirm aufs Äu­ßers­te re­du­ziert. Un­ter dem rie­si­gen Glas­dach des Mo­del 3 sol­len bis zu fünf Per­so­nen be­quem Platz fin­den

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.