VW Golf GTI Club­sport

Was ma­chen 290 PS, ein Sperr­dif­fe­ren­zi­al und ein mo­di­fi­zier­tes Fahr­werk samt Se­misli­ckP­neus mit ei­nem Golf GTI Club­sport? Sie schie­ßen ihn in ei­ne neue Di­men­si­on der Fahr­dy­na­mik

AUTO ZEITUNG - - INHALT - El­mar Sie­pen

Ab wann bei dreh­mo­ment­star­ken Front­trieb­lern das Li­mit er­reicht ist, ler­nen en­ga­gier­te Fah­rer schnell: hef­ti­ger Leis­tungs­ein­satz ver­wan­delt sich ab ei­nem be­stimm­ten Lenk­win­kel zu ei­nem Gut­teil in ver­rau­chen­des Rei­fen­gum­mi statt in Vor­trieb. Bei der gleich­zei­ti­gen Über­tra­gung von Lenk- und An­triebs­kräf­ten gibt es phy­si­ka­li­sche Gren­zen, die sich al­ler­dings mit ent­spre­chen­der Tech­nik und Know­how er­wei­tern las­sen. Das be­wei­sen die Wolfs­bur­ger beim neu­en und bis­lang stärks­ten GTI, dem Golf GTI Club­sport, ein­drucks­voll. Ei­ne Over­boos­tFunk­ti­on bläst den be­kann­ten 2,0-Li­ter-Tur­bo per Kick­down auf 290 PS und 380 Nm auf. Dass da­bei die Kraft auch op­ti­mal auf die Stra­ße ge­langt, da­für sor­gen ein Sperr­dif­fe­ren­zi­al im op­tio­na­len Sechs­gang-Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be (DSG) so­wie die ge­gen Auf­preis er­hält­li­chen Se­mislicks vom Typ Mi­che­lin Su­per Sport Cup 2 im For­mat 235/35 ZR 19 Y. Selbst­ver­ständ­lich ha­ben die Tech­ni­ker die Fahr­werks­aus­le­gung ent­spre­chend an­ge­passt. Was dann pas­siert, stammt aus ei­ner an­de­ren Welt. Per Launch­con­trol ka­ta­pul­tiert der Kompakt-Knal­ler sei­ne In­sas­sen in nur 5,7 Se­kun­den auf Tem­po 100, nach nur 19,2 Se­kun­den sind 200 km/ h er­reicht, wäh­rend ein herz­haf­tes Aus­puff­schnal­zen die blitz­schnel­len Gang­wech­sel akus­tisch un­ter­malt. Erst bei 250 km/ h ist Schluss.

Der Golf Club­sport bie­tet ei­ne Fahr­dy­na­mik auf Mo­tor­sport-Ni­veau

Vor der ers­ten Kur­ven­kom­bi­na­ti­on heißt es, das Kraft­pa­ket auch wie­der zu ver­zö­gern. Das funk­tio­niert um­so bes­ser, je wär­mer die Rei­fen sind, wie der Wert beim Brems­test mit nur 31,4 Me­tern (warm) ein­drucks­voll be­legt. Die Pro­gres­siv­len­kung er­laubt ul­tra­schnel­les, aber nicht zu ner­vö­ses Ein­len­ken so­wie ziel­ge­nau­es Di­ri­gie­ren durch die ver­track­tes­ten Kur­ven­kom­bi­na­tio­nen. Un­ter­des­sen bie­tet der Golf ein enor­mes Maß an Grip und er­reicht Kur­ven­tem­pi auf Mo­tor­sport-Ni­veau bei ex­trem ho­her Fahr­sta­bi­li­tät. Die op­tio­na­len ad­ap­ti­ven Dämp­fer re­du­zie­ren da­bei die Auf­bau­bewe- gun­gen im Sport­mo­dus auf ein Min­dest­maß. In ganz en­gen Bie­gun­gen gönnt sich das DSG im S-Mo­dus zwar ei­ne Ge­denk­se­kun­de, um den pas­sen­den Gang be­reit­zu­stel­len. Doch das macht nichts, denn hier greift man mit Lust selbst per Schalt­pad­del ins Ge­sche­hen ein. Im All­tag gibt der Ex­trem-GTI ganz den Golf in Gestalt ei­nes un­auf­fäl­li­gen Be­glei­ters und zeigt mit 9,5 Li­ter Su­per Plus pro 100 km ei­nen ak­zep­ta­blen Test­ver­brauch. So­gar der Kom­fort hat un­ter der auf Sport ge­trimm­ten Fahr­werks­aus­le­gung nicht all­zu sehr ge­lit­ten. Und die et­was lau­te­ren Ab­roll­ge­räu­sche nimmt man gern in Kauf, denn der Wolfs­bur­ger legt den Weg zur Ar­beit lamm­fromm zu­rück.

FA­ZIT: Fahr­dy­na­misch der bes­te Golf GTI den es je gab: pfeil­schnell und den­noch voll all­tags­taug­lich. Glück­wunsch nach Wolfsburg und an all je­ne, die 36.900 Eu­ro Grund­preis für die An­schaf­fung üb­rig ha­ben.

Tech­ni­sche Da­ten VW Golf GTI Club­sport

4-Zyl., 4-Vent., Tur­bo; 1984 cm 3; 265 PS 1 bei 5350 – 6600 /min; 350 Nm 1 bei 1700 – 3500 /min; 6-Gang-Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be, Vor­der­rad­an­trieb; Fahr­werk: v.: McPher­son-Fe­der­bei­ne, Qu­er­len­ker, Sta­bi­li­sa­tor; h.: Mehr­fach­len­ker­ach­se, Fe­dern, Sta­bi­li­sa­tor; rund­um: ad­apt. Dämp­fer (Op­ti­on); ESC (ESP); Len­kung: Zahn­stan­ge, Ser­vo, elek­tro-me­cha­nisch; Brem­sen: rund­um in­nen­bel. Schei­ben; ABS, Brems­as­sis­tent; Be­rei­fung rund­um: 235/35 ZR 19 Y; Mi­che­lin Pi­lot Sport Cup 2 NO; Fel­gen 8 x 19; L/B/H 4268/1799/1442 mm; Rad­stand 2637 mm; Leer­ge­wicht/Zu­la­dung 1433/447 kg; Kof­fer­raum­vol.: 380 – 1270 l; Ab­gas­norm Eu­ro 6; Typ­klas­sen: HP 15/VK 22/TK 24; Mess­wer­te: 0-100 km/h in 5,7 s; Höchst­ge­schw. 2: 250 km/h, Brems­weg 100 – 0 km/h kalt/warm: 35,5/31,4 m; Ver­brauch: 9,5 l SP/100 km; EU-Ver­brauch 2: 6,9 l SP/100 km; CO2-Aus­stoß 2: 158 g/km; Grund­preis 36.900 € 3 1 Over­boost: 213 kW/290 PS, 380 Nm; 2 Werks­an­ga­ben; 3 inkl. 6-Gang-Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be

Hoch­wer­ti­ges In­te­ri­eur auch im Club­spor­tGTI. Fahr­pro­fi­le und Dämp­fer­ken­nung sind in­di­vi­du­ell ein­stell­bar. Die Sit­ze zäh­len zu den Bes­ten in der Kom­pakt­klas­se. 19-Zöl­ler und Se­mislicks brin­gen die 290 PS des Pracht­mo­tors si­cher auf den As­phalt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.