Peu­geot Di­gi­tal

AUTO ZEITUNG - - RETRO-MODELLE · NEUHEITEN -

Die Ta­ge klas­si­scher Rund­uh­ren sind nun auch in den Peu­geot-Cock­pits ge­zählt: Kürz­lich stell­ten die Fran­zo­sen ein of­fi­zi­ell als Stu­die de­kla­rier­tes, voll­di­gi­ta­les Ar­ma­tu­ren­brett vor. Die pro­fes­sio­nel­le Aus­füh­rung des Aus­stel­lungs­stücks deu­tet je­doch schon ei­ne Se­ri­en­rei­fe an, was Peu­geot nicht be­stä­ti­gen, aber auch nicht de­men­tie­ren will. So dürf­te das neue Cock­pit wahr­schein­lich erst­mals im 3008 de­bü­tie­ren – des­sen Prä­sen­ta­ti­on ist auf dem Pa­ri­ser Sa­lon im Ok­to­ber, die Markt­ein­füh­rung En­de des Jah­res. Dort, wo im bis­he­ri­gen i-Cock­pit ober­halb des klei­nen Lenk­rads Ta­cho und Dreh­zahl­mes­ser mon­tiert wa­ren, fin­det sich nun ein acht Zoll gro­ßer, in­di­vi­du­ell kon­fi­gu­rier­ba­rer Bild­schirm, auf dem sich zum Bei­spiel Ge­schwin­dig­keits­an­zei­ge und Tou­ren­zäh­ler ana­log ani­miert dar­stel­len las­sen oder aber die 3DLand­kar­te des Na­vi­ga­ti­ons­sys­tems ab­ge­bil­det wird. Auch die Ab­stands­re­ge­lung wird gra­fisch an­ge­zeigt. Über ei­nen in der Ar­ma­tu­ren­brett­mit­te an­ge­ord­ne­ten Touch­screen im 12,7Zoll-For­mat las­sen sich wei­te­re Fahr­zeug­funk­tio­nen steu­ern. Die ent­spre­chen­den Me­nüs – et­wa für Kli­ma­ti­sie­rung, Mul­ti­me­dia, Te­le­fo­nie, In­te­ri­eur­be­leuch­tung oder Fahr­pa­ra­me­ter wie Gas- und Schalt­kenn­li­ni­en – kann der Fah­rer über sie­ben Druck­tas­ten un­ter­halb des Bild­schirms an­wäh­len. Sehr prak­tisch.

Peu­geot-Cock­pit mit TFT-Dis­play und Touch­screen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.