Stim­mi­ges De­sign

9/2016 | Fahr­be­richt: Sko­da Ko­di­ak

AUTO ZEITUNG - - VORSCHAU · KÖLN HISTORIC -

Ob­wohl ich bis­her kei­nen Sko­da ge­fah­ren bin, fin­de ich das neue Sko­da-De­sign, hier das des Ko­di­ak, sehr span­nend. Man kann es viel­leicht nicht im Gan­zen als in­no­va­tiv nen­nen, je­doch wirkt es ins­ge­samt stim­mig und ge­lun­gen. Man sieht zwar so­fort, dass die Sko­da-De­si­gner vie­le Ide­en von an­de­ren Mar­ken ab­ge­guckt ha­ben, doch die­se konn­ten sie zu ei­nem im Gan­zen sehr aus­ge­wo­gen wir­ken­den Bild ver­bin­den. Es fin­den sich Ele­men­te von Jeep (Küh­ler­grill) und Ran­ge Ro­ver (Sei­ten­li­nie), aber das Heck ist sehr in­di­vi­du­ell ge­zeich­net und wird be­stimmt das cha­rak­te­ris­ti­sche Er­ken­nungs­merk­mal des neu­en Sko­da-SUV. An der Ka­ros­se­rie wer­den wir künf­tig si­cher nur ganz klei­ne Ve­rän­de­run­gen se­hen, und hof­fent­lich bie­tet Sko­da auch se­ri­en­mä­ßig min­des­tens 17 Zoll gro­ße Alu-Fel­gen an – noch bes­ser wä­ren 18 Zoll. Mit klei­ne­ren Rä­dern se­hen al­le zur Zeit an­ge­bo­te­nen Au­tos mit ih­ren gro­ßen Ble­chund klei­nen Fes­ter­flä­chen eher lä­cher­lich aus. Scha­de ist auch, dass die meis­ten heu­ti­gen Au­tos gar kei­ne Au­tos mehr sind, son­dern eher Com­pu­ter auf vier Rä­dern. In der na­hen Zu­kunft wer­den wir vom wah­ren Au­to­fah­ren nur noch träu­men kön­nen. Aber zum Glück gibt es ja noch tol­le Old- und Young­ti­mer! Kr­zy­sz­tof Łę­ga El­blag, Po­len

Das neue Sko­da-SUV Ko­di­ak star­tet in knapp ei­nem Jahr. Wir konn­ten es schon jetzt aus­gie­big fah­ren

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.