Fi­at 500X

AUTO ZEITUNG - - WIRTSCHAFT · ÜBERNAHME VON MITSUBISHI - Jür­gen Voigt

ab 16.990 €

Kaum zu glau­ben, aber der Fi­at 500X ist der Zwil­lings­bru­der des Jeep Re­ne­ga­de. Denn un­ter den bei­den grund­ver­schie­de­nen Blech­klei­dern ar­beit je­weils na­he­zu iden­ti­sche Tech­nik. Al­ler­dings ist der 500er deut­lich güns­ti­ger ein­ge­preist, zu­min­dest auf den ers­ten Blick. So be­kommt man bei Fi­at nicht nur den 1.6er-Ben­zi­ner (110 PS) für deut­lich un­ter 20.000 Eu­ro, son­dern auch den 95 PS-Die­sel 1.3 Mul­tiJet (ab 18.990 Eu­ro). Al­ler­dings feh­len der Gr­und­aus­stat­tung Pop so es­sen­zi­el­le Din­ge wie Kli­ma­an­la­ge und Ra­dio, wes­halb man den Fi­at 500X bes­ser in ei­ner et­was hö­her­wer­ti­gen Aus­stat­tung wäh­len soll­te. An­ders als der hoch auf­ra­gen­de Jeep geizt der Fi­at ein we­nig mit der Kopf­frei­heit, be­son­ders hin­ten. Den­noch zählt der 500X zu den der­zeit prak­tischs­ten und ge­räu­migs­ten Fi­at, wenn­gleich das Ge­päck­ab­teil mit 350 bis 1000 Li­tern nicht all­zu groß aus­fällt. Das soll­te je­doch rei­chen für die rei­sen­de Klein­fa­mi­lie, die auf recht be­que­men Sit­zen un­ter­ge­bracht ist und mit der straf­fen, aber nicht zu har­ten Aus­le­gung des Fahr­werks gut zu­recht kommt. Ist Va­ti al­lein un­ter­wegs, hat er Freu­de am hand­li­chen Kur­ven­ver­hal­ten und an der recht di­rekt über­setz­ten Len­kung. So­gar der 1.6 Ben­zi­ner ist da kein Spaß­ver­der­ber, wenn­gleich sich sein Tem­pe­ra­ment in Gren­zen hält. Da­für läuft er aber deut­lich kul­ti­vier­ter als der 95-PS-Die­sel im 500X 1.3 Mul­tiJet. Emp­feh­lens­wer­ter ist da der 1,6-Li­ter-Die­sel mit 120 PS, den es üb­ri­gens auch als güns­tigs­ten All­rad­ler ab 26.990 Eu­ro gibt. Fah­rer des front­ge­trie­be­nen 1.6 E-torQ in­ves­tie­ren hin­ge­gen lie­ber in die hö­her­wer­ti­gen Aus­stat­tun­gen Pop Star (19.990 Eu­ro) oder Lounge (22.590 Eu­ro)

FA­ZIT: Hand­li­cher Cross­over mit ge­nü­gend Platz für die Klein­fa­mi­lie. Recht straf­fe Fe­de­rungs-Ab­stim­mung, aber fai­re Preis­ge­stal­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.