Ss­an­gYong Koran­do

AUTO ZEITUNG - - WIRTSCHAFT · ÜBERNAHME VON MITSUBISHI - Klaus Uck­row

ab 19.990 €

Mit 4,41 Me­ter Län­ge ge­hört der Koran­do zu den grö­ße­ren SUV in die­ser Preis­ka­te­go­rie – auch wenn er die Ober­gren­ze nur um zehn Eu­ro un­ter­bie­tet. Da­für gibt es den kom­pak­ten Ko­rea­ner mit ei­nem 150 PS star­ken Ben­zin­mo­tor, Vor­der­rad­an­trieb und ei­nem ma­nu­ell zu schal­ten­den Sechs­gang-Ge­trie­be. Ne­ben sei­nem or­dent­li­chen Rau­m­an­ge­bot für bis zu fünf In­sas­sen ver­bucht der Ss­an­gYong Plus­punk­te mit sei­ner ge­fäl­li­gen Op­tik und ei­ner Her­stel­ler­ga­ran­tie von fünf Jah­ren (bis 100.000 Ki­lo­me­ter). Der Kof­fer­raum fasst mit min­des­tens 486 bis 1312 Li­tern das Ur­laubs­ge­päck ei­ner Fa­mi­lie. Zu­dem ist die Be­die­nung des Koran­do un­kom­pli­ziert, und auch die Ver­ar­bei­tung geht in Ord­nung. Der kul­ti­vier­te Vier­zy­lin­der-Ben­zi­ner mit zwei Li­ter Hu­b­raum nervt al­ler­dings durch ei­ne klei­ne An­fahr­schwä­che, und auch bei hö­he­ren Dreh­zah­len ist er kein Tem­pe­ra­ments­bol­zen, son­dern eher ein so­li­der Hand­wer­ker, der das 1,6 Ton­nen schwe­re SUV auf ma­xi­mal 163 km/h be­schleu­nigt. Der al­ter­na­tiv an­ge­bo­te­ne Tur­bo­die­sel mit 178 PS und 2,2 Li­ter Hu­b­raum macht mehr Spaß, ist aber im Grund­preis 1000 Eu­ro teu­rer. Das Fahr­werk des Koran­do ist auf Kom­fort ge­trimmt – selbst auf lan­gen Au­to­bah­n­etap­pen blei­ben Fe­de­rungs- und Ge­räusch­kom­fort sehr an­ge­nehm. We­gen der lan­gen, trä­gen Len­küber­set­zung und des wei­chen Ein­fe­derns voll­bringt er auf dem Hand­ling­par­cours al­ler­dings kei­ne Wun­der. Da­für ge­fällt er schon in der Ba­sis­aus­stat­tung Crys­tal durch prak­ti­sche Ex­tras wie Kli­ma­an­la­ge, AluRä­der, Tem­po­mat, ei­nen in der Hö­he ein­stell­ba­ren Fah­rer­sitz und CD-Ra­dio mit Blue­too­thF­rei­sprech­ein­rich­tung.

FA­ZIT: Der Koran­do ist ein aus­ge­wach­se­nes Kom­pakt-SUV zum güns­ti­gen Preis. Der Ben­zi­ner ist zwar kul­ti­viert, aber durch­zugs­schwach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.