Re­nault Kad­jar

AUTO ZEITUNG - - WIRTSCHAFT · ÜBERNAHME VON MITSUBISHI - Klaus Uck­row

ab 19.990 € Ein ge­räu­mi­ges SUV der Kom­pakt­klas­se für we­ni­ger als 20.000 Eu­ro – das gibt es auch bei Re­nault: Beim Kad­jar be­kommt man al­ler­dings nur den 130-PS-Ben­zi­ner in der Ba­sis­ver­si­on Life. Für We­nig­fah­rer ist der Tur­bo mit 1,2 Li­ter Hu­b­raum zwar oh­ne­hin die rich­ti­ge Wahl, aber die Ein­stiegs­va­ri­an­te des Fran­zo­sen, der sich die Ba­sis mit dem Nis­san Qas­h­qai teilt, er­füllt nur Kom­for­tGrund­be­dürf­nis­se. Kli­ma­an­la­ge, ein in der Hö­he ein­stell­ba­rer Fah­rer­sitz, CD-Ra­dio mit Blue­tooth-Frei­sprech­ein­rich­tung ge­hö­ren un­ter an­de­rem be­reits da­zu, doch wei­te­re Ex­tras und di­ver­se As­sis­tenz­sys­te­me, die Re­nault meist in Pa­ke­ten an­bie­tet, blei­ben dem Life-Käu­fer vor­ent­hal­ten. Nur das Kom­fort­pa­ket – un­ter an­de­rem mit Kli­ma­au­to­ma­tik und Licht-/Re­gen­sen­sor – kann für 1190 Eu­ro da­zu­ge­bucht wer­den. Wer sich da­mit zu­frie­den­gibt, er­hält ein ge­räu­mi­ges SUV mit gu­tem Platz­an­ge­bot für bis zu fünf In­sas­sen und ei­nem Kof­fer­raum mit bis zu 1478 Li­ter Vo­lu­men. Auch als Zug­ma­schi­ne – ma­xi­mal 1500 Ki­lo An­hän­ge­last – hat der Kad­jar Ta­len­te. Der gut 1,4 Ton­nen schwe­re Gal­li­er ist mit dem Ba­sis­ben­zi­ner aus­rei­chend mo­to­ri­siert. Das kul­ti­vier­te Trieb­werk agiert an­ge­nehm lei­se, er­for­dert aber flei­ßi­ge Ar­beit am leicht­gän­gi­gen Schalt­he­bel. Dank der ho­hen Sitz­po­si­ti­on kommt ech­tes SUV-Fee­ling auf, al­ler­dings könn­ten die vor­de­ren Sit­ze et­was grö­ßer ge­schnit­ten sein. Die Be­die­nung ist un­pro­ble­ma­tisch, die Ver­ar­bei­tung gut – hier hat sich bei Re­nault in den ver­gan­ge­nen Jah­ren viel ge­tan. Das un­ter­streicht auch die Ga­ran­tie von fünf Jah­ren oder bis 100.000 Ki­lo­me­ter.

FA­ZIT: Der ge­räu­mi­ge Kad­jar ist ei­nes der größ­ten SUV in die­ser Preis­klas­se – da­für gibt’s ei­nen agi­len Tur­bo­ben­zi­ner und Gr­und­aus­stat­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.