Neu­er Au­di A6 Avant

AUTO ZEITUNG - - VERGLEICH · OBERKLASSE-KOMBIS -

Die In­gol­städ­ter schi­cken ih­ren Ober­klas­se-Kom­bi frisch ge­stärkt in den Ver­gleich mit der neu­en Kon­kur­renz aus Schwe­den und Schwa­ben: Der A6 Avant wird zum Som­mer ei­nem Face­lift mit neu ge­stal­te­ter Front­schür­ze, kan­ti­ge­ren Sei­ten­schwel­lern und Heck­stoß­fän­ger un­ter­zo­gen. Au­ßer­dem ist jetzt ei­ne ver­bes­ser­te Con­nec­tivi­ty im An­ge­bot: Op­tio­nal las­sen sich Smart­pho­nes nun per App­le CarPlay und An­dro­id Au­to kop­peln. Bei den Mo­to­ren än­dert sich nichts: Pas­sen­der Geg­ner für V 90 und E-Klas­se in die­sem Ver­gleich ist der A6 Avant 3.0 TDI quat­tro mit 218 PS und 500 Nm. Der Sechs­zy­lin­der mit All­rad­an­trieb ist se­ri­en­mä­ßig an ein Sie­ben­gang-Dop­pel­kupp­lungs­ge­trie­be ge­kop­pelt und kos­tet ab 54.500 Eu­ro. Der Au­di ist 237 km/h schnell und soll 5,1 Li­ter Die­sel auf 100 km be­nö­ti­gen.

Luft­ein­läs­se und Front­schür­ze des über­ar­bei­te­ten Au­di A6 Avant wir­ken mar­kan­ter

Der Au­di A6 gilt in der Ober­klas­se als Bench­mark bei der Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät Der La­de­raum fasst bis zu 1680 Li­ter, die An­hän­ge­last des 3.0 TDI be­trägt 2,1 Ton­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.