Re­kord­wa­gen

Der VW Golf GTI Club­sport S ist der Schnells­te

AUTO ZEITUNG - - FAHRBERICHT - Micha­el God­de

Nord­schlei­fe. Re­fe­renz­stre­cke für ech­te Sport­wa­gen. Neu­er­dings tum­meln sich hier Kom­pakt­sport­ler und set­zen Best­zei­ten. Nach Seat Le­on Cu­pra ST (7:58 Mi­nu­ten) und Hon­da Ci­vic Ty­pe R (7:54 Mi­nu­ten) hat sich nun VW mit dem Golf GTI Club­sport S den Re­kord für front­ge­trie­be­ne Kom­pakt­sport­ler ge­si­chert. Mit 7:49 Mi­nu­ten brann­te Renn­fah­rer Ben­ja­min Leuch­ter ei­ne neue Best­mar­ke in den As­phalt. 400 Ex­em­pla­re des Re­kord­wa­gens legt VW auf, nur 100 kom­men nach Deutsch­land. Und die In­ves­ti­ti­on von gut 40.000 Eu­ro lohnt sich. Nicht we­gen der wil­den 310 PS oder des Pfunds von 380 New­ton­me­tern, die aus­schließ­lich per ma­nu­el­lem Schalt­ge­trie­be ver­wal­tet wer­den, son­dern we­gen des sen­sa­tio­nel­len Fahr­werks. Das S hin­ter dem Club­sport ist ein ech­ter Mehr­wert. An Vor­der- und Hin­ter­ach­se wur­den Sturz und Achs­auf­nah­me neu kon­fi­gu­riert, Fe­dern und Dämp­fung auf Nord­schlei­fe ge­trimmt. Das Au­to ge­ne­riert Ab­trieb, Kof­fer­raum­bo­den und Rück­sitz­bank hat VW aus- und gro­ße Brem­sen ein­ge­baut. Zu­sam­men mit Alu-Hilfs­rah­men an der Vor­der­ach­se und ein­ge­spar­ten Dämm­stof­fen sank das Leer­ge­wicht auf knap­pe 1285 kg – 36 kg we­ni­ger als beim Club­sport. Ge­krönt wird das neue Set-up mit Mi­che­lin Pi­lot Sport Cup 2-Rei­fen. Ver­schmitz­ten lä­chelnd steht Ben­ja­min Leuch­ter be­reit, um mit uns im Schlepp­tau über die Nord­schlei­fe zu fah­ren. Er weiß, was der Club­sport S kann, gibt die Li­nie vor – und wir fol­gen. Der Golf liegt wie ein Brett, lässt sich auch beim gna­den­lo­sen über­fah­ren der Curbs in der ver­win­kel­ten Pas­sa­ge am Hat­zen­bach nicht aus der Ru­he brin­gen, setzt Lenk­be­feh­le un­mit­tel­bar um, ver­zich­tet auf läs­ti­ges Un­ter­steu­ern. Selbst die ex­trem schnel­len Kur­ven am Flug­platz oder die Drei­fach­rechts vor Wehr­sei­fen nimmt der S mit der Prä­zi­si­on ei­nes Su­per­sport­lers und bleibt da­bei so fahr­si­cher wie ein nor­ma­ler Golf TDI.

FA­ZIT: Der VW Golf GTI Club­sport S ist ei­ne Fahr­ma­schi­ne, nach der nicht nur Seat Le­on Cu­pra und Hon­da Ci­vic Ty­pe R im Rück­spie­gel Aus­schau hal­ten soll­ten …

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.