1941-1945 Wil­lys-Over­land MA/MB

AUTO ZEITUNG - - JEEP SPECIAL · HISTORIE -

Der Urahn al­ler Jeep-Mo­del­le ver­dankt sei­ne Ent­ste­hung dem Ein­satz der USA für Frei­heit und ge­gen Un­ter­drü­ckung wäh­rend des Zwei­ten Welt­krie­ges. 1940 war die Re­gie­rung auf der Su­che nach ei­nem leich­ten Auf­klä­rungs­fahr­zeug für die Ar­my. Wil­lys-Over­land ge­wann die Aus­schrei­bung mit dem Wil­lys MA, ei­nem ro­bus­ten Ge­län­de­wa­gen, der 1941 deut­lich mo­di­fi­ziert als Wil­lys MB in Se­rie ging. Aus­schnit­te in den Sei­ten­ble­chen er­setz­ten die Tü­ren. Ei­ne Drei­gang­schal­tung brach­te die 60 PS des 2,2-Li­ter-Mo­tors über den zu­schalt­ba­ren Vier­rad­an­trieb und ein Re­duk­ti­ons­ge­trie­be auf die Stra­ße. Mehr als 368.000 Ex­em­pla­re wur­den wäh­rend des Krie­ges mit der bis heu­te ty­pi­schen Jee­pFront ge­fer­tigt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.