HY­UN­DAI IO­NIQ ELEK­TRO

AUTO ZEITUNG - - VERGLEICH · HYBRIDAUTOS -

Der Io­niq Elek­tro ist von au­ßen an der voll­kom­men ge­schlos­se­nen Front zu er­ken­nen. Er wird von ei­nem 120 PS star­ken Per­ma­nent­ma­gnet-Syn­chron-Elek­tro­mo­tor an­ge­trie­ben, der sei­ne Ener­gie aus ei­ner 360-Volt-Li­thi­um­Io­nen-Po­ly­mer-Bat­te­rie mit 28 kWh zieht. 280 Ki­lo­me­ter Reich­wei­te, 165 km/h und 9,9 Se­kun­den von null auf 100 km/h kön­nen sich se­hen las­sen. Mit dem aus dem Stand ver­füg­ba­ren Dreh­mo­ment von 295 Nm mar­schiert er bei nied­ri­gen Tem­pi deut­lich dy­na­mi­scher als der Hy­brid. Als zwei­ei­iger Zwil­ling teilt er sich Funk­tio­na­li­tät und Hand­ling mit sei­nem Bru­der, nur sein Kof­fer­raum ist et­was klei­ner.

Schnell­la­de­fä­hig: Der rein elek­tri­sche Io­niq kommt mit zwei Ste­ckerOp­tio­nen, Typ 2 (oben) und Typ CCS (un­ten)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.