Al­le Neu­wa­gen-Ga­ran­ti­en in­klu­si­ve Mo­bi­li­tät und Durch­ros­tung auf ei­nen Blick. Zu­dem ex­klu­siv: 102 Prei­se für An­schluss­ga­ran­ti­en

Vie­le Her­stel­ler wer­ben mit er­wei­ter­ten Neu­wa­gen-Ga­ran­ti­en. Zu­dem bie­ten im­mer mehr Mar­ken ge­gen Auf­preis An­schluss-Ga­ran­ti­en an. Mit uns be­hal­ten Sie den Über­blick

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Mar­kus Bach/Do­mi­nik Fau­pel

Auf dem Feld der Neu­wa­gen-Ga­ran­ti­en blieb es in Deutsch­land in den letz­ten Jah­ren re­la­tiv ru­hig. Vor­bei die Zei­ten, in de­nen Kia die Wett­be­wer­ber 2010 mit ei­ner Sie­ben-Jah­res-Ga­ran­tie schock­te. Auch Hy­un­dai warf da­mals den eta­blier­ten Mar­ken den Feh­de­hand­schuh in Form ei­nes fünf­jäh­ri­gen Qua­li­täts­ver­spre­chens hin. Doch die an­de­ren Im­por­teu­re und vor al­lem die deut­schen Her­stel­ler nah­men sich an den Ko­rea­nern kein Bei­spiel – zum Nach­teil der Kun­den. Vie­le Mar­ken hiel­ten an ei­ner zwei­jäh­ri­gen Ga­ran­tie fest, die kei­nen Mo­nat län­ger als die ge­setz­lich vor­ge­schrie­be­ne Ge­währ­leis­tung gilt (Un­ter­schie­de sie­he Kas­ten). In letz­ter Zeit ist al­ler­dings wie­der et­was Be­we­gung in die Bran­che ge­kom­men: Vie­le Her­stel­ler ha­ben die Neu­wa­gen-Ga­ran­tie als Wer­bein­stru­ment (wie­der)ent­deckt. Es wur­de aber auch Zeit. Denn mitt­ler­wei­le bie­ten fast al­le Her­stel­ler spe­zi­el­le Ge­braucht­wa­gen­pro­gram­me für ih­re Se­cond­han­dMo­del­le an. Kern die­ser Ser­vice-Pa­ke­te ist stets ei­ne kos­ten­lo­se Ga­ran­tie, de­ren Dau­er min­des­tens zwölf, bei et­li­chen Mar­ken so­gar 24 Mo­na­te be­trägt. Vie­le Händ­ler ge­ra­ten nun in Er­klä­rungs­not, wenn ein teu­rer Neu­wa­gen ei­nen eben­so lan­gen Schutz wie der Ge­brauch­te vom Hin­ter­hof be­kommt. Au­ßer­dem hel­fen er­wei­ter­te Ga­ran­ti­en den Ver­käu­fern da­bei, die teil­wei­se aus­ufern­den Ra­batt­for­de­run­gen der Kun­den zu de­ckeln. Da­her ha­ben vor al­lem Im­por­teu­re ih­re Neu­wa­gen-Ga­ran­ti­en ver­län­gert. Di­ver­se bie­ten – wie et­wa Ja­gu­ar, Mazda oder To­yo­ta – be­reits drei Jah­re an. Ss­an­gYong hat sich so­gar sei­ne ko­rea­ni­schen Mit­be­wer­ber zum Vor­bild ge­nom­men und of­fe­riert nun ein fünf­jäh­ri­ges Qua­li­täts­ver­spre­chen – eben­so wie Subaru. Auch Re­nault ver­län­gert die Ga­ran­tie neu­er Mo­del­le auf fünf Jah­re. Und der Fi­at-Chrys­lerKon­zern möch­te die Ex­pan­si­on sei­ner Mar­ken Al­fa Ro­meo und Jeep mit ei­ner auf vier Jah­re ver­dop­pel­ten Ga­ran­tie un­ter­stüt­zen. Da­mit Sie die ein­zel­nen An­ge­bo­te mit­ein­an­der ver­glei­chen kön­nen, ha­ben wir die Ga­ran­ti­en von 34 Mar­ken re­cher­chiert. Zu­sätz­lich zum all­ge­mei­nen Schutz lis­ten wir auch die Ga­ran­ti­en auf den Au­to­lack so­wie ge­gen Durch­ros­tung auf. Die­se un­ter­schei­den sich teil­wei­se

er­heb­lich von den Neu­wa­gen-Ga­ran­ti­en: So ge­wäh­ren vie­le Mar­ken zwölf Jah­re Schutz ge­gen Durch­ros­tung – Mer­ce­des geht noch deut­lich wei­ter und bie­tet bis zu 30 Jah­re. Was die Mo­bi­li­tät im Pan­nen­fall an­geht, of­fe­rie­ren vie­le Her­stel­ler so­gar un­be­grenz­te Ga­ran­ti­en. Al­ler­dings ver­län­gern sich die­se nur bei ei­ner re­gel­mä­ßi­gen War­tung beim Mar­ken­händ­ler. Auch bei der Neu­wa­gen-Ga­ran­tie soll­ten Kun­den auf die De­tails ach­ten: Re­nault, Al­fa Ro­meo und Jeep et­wa ver­län­gern nicht ein­fach ih­re Werks­ga­ran­ti­en, son­dern ge­ben ei­nen kos­ten­lo­sen An­schluss-Schutz da­zu. Die­ser kann sich je­doch stark von ei­ner Neu­wa­gen-Ga­ran­tie un­ter­schei­den. Da­bei sind An­schluss-Ga­ran­ti­en ei­ne durch­aus sinn­vol­le Er­gän­zung. Denn sie ver­hin­dern ein teu­res Ti­ming: Kaum ist die Werks­ga­ran­tie ab­ge­lau­fen, tre­ten die ers­ten gro­ßen De­fek­te auf. Zwei- bis vier­jäh­ri­ge Au­tos ha­ben ei­nen dop­pelt so ho­hen Re­pa­ra­tur­be­darf wie un­ter zwei­jäh­ri­ge Fahr­zeu­ge. Schutz vor sol­chen är­ger­li­chen Mehr­kos­ten bie­tet ei­ne An­schluss­Ga­ran­tie. Ge­nau wie bei den Neu­wa­gen gibt es hier eben­falls gro­ße Un­ter­schie­de zwi­schen den Her­stel­lern. Die Kos­ten für den ver­län­ger­ten Schutz rich­ten sich nach dem Mo­dell oder der PS-Leis­tung. Ge­ne­rell gilt: Klein­wa­gen sind güns­ti­ger als SUV. Sel­te­ner spielt die jähr­li­che Fahr­leis­tung ei­ne Rol­le. Und kur­ze An­schluss­Ga­ran­ti­en sind pro Jahr oft teu­rer als lan­ge Zu­satz­ver­trä­ge. Zwar steigt das Re­pa­ra­tur­ri­si­ko mit dem Fahr­zeugal­ter an, doch die Kos­ten kön­nen dann über ei­nen län­ge­ren Zei­t­raum ver­teilt wer­den. Da­mit Sie auch hier den Über­blick be­hal­ten, ha­ben wir bei al­len Mar­ken die Prei­se für ih­re An­schluss-Ga­ran­ti­en für je 12, 24 und 36 Mo­na­te an­ge­fragt. Au­ßer­dem nen­nen wir Ih­nen die ma­xi­ma­le Dau­er des Zu­satz­schut­zes, die je nach Her­stel­ler von drei bis zwölf Jah­ren reicht. Über­ra­schung: Die längs­te Zu­satz­ga­ran­tie bie­tet Suzuki (zwölf Jah­re). Auch hier ge­ben sich die deut­schen Her­stel­ler äu­ßerst zu­rück­hal­tend. Le­dig­lich Mer­ce­des und Smart bil­den mit bis zu zehn Jah­ren An­schluss-Ga­ran­tie zwei löb­li­che Aus­nah­men.

Al­fa Ro­meo Die Ita­lie­ner spen­die­ren zwei zu­sätz­li­che Jah­re An­schluss­ga­ran­tie

Kia Die Ko­rea­ner lie­gen mit sie­ben Jah­ren wei­ter un­an­ge­foch­ten an der Spit­ze

BMW Kn­au­se­rig: Al­le deut­schen Pre­mi­um­her­stel­ler ge­ben nur zwei Jah­re Ga­ran­tie

Re­nault Bei vie­len neu­en Mo­del­len wur­de die Ga­ran­tie auf fünf Jah­re auf­ge­stockt

Ss­an­gYong Ver­trau­ens­bil­dend: Der Im­por­teur wirbt mit fünf Jah­ren Ga­ran­tie

Suzuki Mit ma­xi­mal zwölf Jah­ren bie­ten die Ja­pa­ner die längs­te An­schluss­ga­ran­tie

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.