Ss­an­gYong Rex­ton

Mit stär­ke­rem Tur­bo­die­sel zieht der Ss­an­gYong Rex­ton W RX220 e-XDi 4WD bis 3,5 Ton­nen

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Klaus Uck­row

Vie­le SUV kom­men fast nur im Groß­stadt­dschun­gel zum Ein­satz. Da­bei hat die zu­neh­mend be­lieb­te­re Fahr­zeug­klas­se auch vie­le prak­ti­sche Vor­tei­le – be­son­ders in Ver­bin­dung mit ei­nem All­rad­an­trieb: Die Ge­län­de­gän­ger sind idea­le Zug­ma­schi­nen. Das gilt auch für den Ss­an­gYong Rex­ton W. Mit sta­bi­lem Lei­ter­rah­men, zu­schalt­ba­rem All­rad­an­trieb und op­tio­na­ler Sie­ben­stu­fen-Au­to­ma­tik (2400 Eu­ro) darf der ker­ni­ge Ko­rea­ner jetzt bis zu 3,5 Ton­nen (bis­her 3,0 Ton­nen) an die An­hän­ger­kupp­lung neh­men. Bei den Ver­sio­nen mit Front­an­trieb und ma­nu­el­lem Sechs­gang-Schalt­ge­trie­be sind es im­mer noch 2,6 Ton­nen ma­xi­ma­le An­hän­ge­last. Mög­lich wird das La­dep­lus durch den neu­en 2,2 Li­ter gro­ßen Tur­bo­die­sel des Rex­ton, der 178 PS und 400 New­ton­me­ter Dreh­mo­ment mo­bi­li­siert. Da­bei ist der Vier­zy­lin­der nicht nur als Schwer­ath­let zu ge­brau­chen, son­dern zeigt durch­aus auch kul­ti­vier­te Sei­ten. Das ma­xi­ma­le Dreh­mo­ment steht schon bei 1400 /min zur Ver­fü­gung, und der Selbst­zün­der har­mo­niert her­vor­ra­gend mit der Wand­ler­au­to­ma­tik von Ai­sin. Auch bei der Ge­räusch­däm­mung wur­de nicht ge­spart, selbst un­ter Voll­last dringt kein ner­vi­ges Brum­men zu den Pas­sa­gie­ren durch. Das Fahr­werk ist eben­falls auf Kom­fort ge­trimmt: Es fil­tert selbst schwe­re Schlä­ge zu­ver­läs­sig, in schnell ge­fah­re­nen Kur­ven neigt der Rex­ton sich al­ler­dings deut­lich. Auch ein an­de­res prak­ti­sches SUV-Ta­lent bie­tet der Ss­an­gYong se­ri­en­mä­ßig: viel Platz. Rex­ton-Ei­g­ner ha­ben die Wahl zwi­schen sie­ben Sit­zen oder ei­nem La­de­vo­lu­men von bis zu 2488 Li­tern. Auf der se­ri­en­mä­ßi­gen drit­ten Sitz­rei­he kön­nen Her­an­wach­sen­de oh­ne Pro­ble­me so­gar län­ge­re Rei­sen ab­sol­vie­ren. Zur Se­ri­en­aus­stat­tung ge­hö­ren zu­dem Kli­ma­au­to­ma­tik, Alu-Rä­der, Tem­po­mat und ei­ne Blue­tooth-Frei­sprech­ein­rich­tung. Mo­der­ne As­sis­tenz­sys­te­me zum Spur­hal­ten oder -wech­seln sucht man im Rex­ton aber ver­geb­lich. Die Ver­ar­bei­tung ist da­für or­dent­lich, die Ma­te­ria­li­en sind je­doch nicht im­mer erst­klas­sig.

FA­ZIT: Mit dem Rex­ton bie­tet Ss­an­gYong ein ro­bus­tes SUV zum güns­ti­gen Preis an, das mit viel Platz und ho­her An­hän­ge­last punk­tet.

Gut aus­ge­stat­te­tes Cock­pit, sil­ber­far­be­nes Hart­plas­tik Bei auf­ge­stell­ter drit­ter Sitz­rei­he noch 248 Li­ter Kof­fer­raum

Gro­ße Heck­klap­pe und Dach­re­ling

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.