Au­di S4 Avant

AUTO ZEITUNG - - INHALT -

Men­schen, die es al­len recht ma­chen wol­len, dro­hen meist kläg­lich zu schei­tern. Am En­de ver­zet­telt man sich, sitzt zwi­schen al­len Stüh­len, und kei­ner ist zu­frie­den. Bei Au­tos sieht das ein we­nig an­ders aus. Da gibt es schon ein paar Mul­ti­ta­len­te, die ein ex­trem brei­tes An­for­de­rungs­pro­fil ab­de­cken kön­nen. Da­zu zählt auch das flamm­neue Top­mo­dell der Au­di A4-Bau­rei­he, hier als Kom­bi S4 Avant. Dem Mit­glied der A4-Fa­mi­lie sind – wie dem auch als Stu­fen­heck­li­mou­si­ne lie­fer­ba­ren S4 – Din­ge wie hin­rei­chen­des Platz­an­ge­bot, So­li­di­tät, ge­die­ge­ne Ver­ar­bei­tung, hoch ent­wi­ckel­te Tech­nik so­wie ein schlüs­si­ges Be­dien­sys­tem prak­tisch in die Wie­ge ge­legt. Beim Avant kommt da­mit noch ei­ne gu­te Por­ti­on prak­ti­sches Ta­lent hin­zu. Für die Dy­na­mik sor­gen in ers­ter Li­nie mun­te­re Pfer­de­stär­ken. Ins­ge­samt 354 da­von ent­sprin­gen ei­nem kom­plett neu­en Sechs­zy­lin­der-V- Mo­tor mit drei Li­ter Hu­b­raum und Tur­bo­la­der. Der Blick auf die Da­ten lässt er­ah­nen, dass wir es mit ei­nem Mus­ter­kna­ben zu tun ha­ben: 500 Nm, die sich be­reits bei 1370 Tou­ren ver­sam­meln und dann bis 4500 /min voll­stän­dig bei­sam­men blei­ben, klin­gen viel­ver­spre­chend. Al­so schi­cken wir den S4 Avant erst­mal auf die Mess­stre­cke, auf der er schein­bar mü­he­los nach nur 4,7 Se­kun­den Tem­po 100 er­reicht und bei Be­darf nach we­ni­ger als 34 Me­tern wie­der zum Still­stand kommt, wo­bei die Tem­pe­ra­tur der Brem­sen kaum ei­ne Rol­le zu spielt. Trotz­dem ver­langt der S4 schon ei­ne we­nig Auf­merk­sam­keit. Denn wenn man das Po­ten­zi­al an ad­ap­ti­ven Fahr­dy­na­mik-Op­tio­nen aus­schöpft, lässt sich der Cha­rak­ter des Au­di um­fas­send be­ein­flus­sen. Da­zu kann man im Me­nü des MMI-Be­dien­sys­tems Pa­ra­me­ter wie das ak­ti­ve hin­te­re Sport­dif­fe­ren­zi­al (1350 Eu­ro), die va­ria­bel über­setz­te Dy­na­mik­len­kung (1000 Eu­ro) und die ad­ap­ti­ven Dämp­fer (980 Eu­ro) so­wie den An­trieb (Ga­s­an­nah­me, Ge­trie­be­steue­rung) in­di­vi­du­ell von ef­fi­ci­en­cy über com­fort bis dy­na­mic ka­li­brie­ren. Spie­ler­na­tu­ren ha­ben dar­an ih­re hel­le Freu­de, im Grun­de kann man den Au­di aber auch gut selbst ent­schei­den las­sen, in­dem man mit dem Dri­ve Select-Schal­ter ein­fach den „au­to“-Mo­dus an­wählt und dem V6 mal frei­en Lauf lässt.

4,7 Se­kun­den auf 100 km/ h und we­ni­ger als 34 Me­ter bis zum Still­stand

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.