ford fies­ta

Bau­jahr 2012, 52.000 km *

AUTO ZEITUNG - - RATGEBER -

Der klei­ne Köl­ner zählt den wen­digs­ten sei­ner Klas­se und fühlt sich im Stadt­ver­kehr pu­del­wohl. Ford spen­dier­te der seit 2008 an­ge­bo­te­nen sieb­ten Ge­ne­ra­ti­on des Fies­ta ei­ne leicht­gän­gi­ge und di­rek­te Len­kung, was vor al­lem das Ma­nö­vrie­ren im­mens er­leich­tert. Trotz des sport­li­chen Blech­kleids hält der In­nen­raum aus­rei­chend Platz für Pas­sa­gie­re und Ge­päck be­reit. Auch vier Er­wach­se­nen kön­nen hier Langstre­cken be­quem über­ste­hen. Das an­ge­nehm straf­fe Fahr­werk fe­dert aus­rei­chend kom­for­ta­bel. Seit dem Face­lift im Jahr 2012 hat die Ma­te­ri­al­gü­te im In­nen­raum spür­bar an Wer­tig­keit ge­won­nen, die Ver­ar­bei­tung ist wei­test­ge­hend so­li­de. Ge­wöh­nungs­be­dürf­tig bleibt al­ler­dings nach wie vor die Be­die­nung des In­fo­tain­ment­sys­tems. Die vie­len Tas­ten und die teils un­nö­tig ver­schach­tel­te Me­nü­füh­rung ver­wir­ren. Seit 2012 ar­bei­ten die EcoBoost-Drei­zy­lin­der un­ter der Hau­be des Fies­ta. Für den All­tag reicht der kul­ti­vier­te und spar­sa­me EcoBoost in der 100-PS-Aus­füh­rung voll­kom­men aus und be­schert dem 1091 Ki­lo­gramm schwe­ren Fies­ta pas­sa­ble Fahr­leis­tun­gen. Mit dem ex­akt schalt­ba­ren Fünf­gang-Ge­trie­be macht so­gar der Stadt­ver­kehr Spaß.

Spar­sa­me Mo­to­ren, gut ab­ge­stimm­tes Fahr­werk, recht groß­zü­gi­ges Platz­an­ge­bot

Sit­ze mit we­nig Sei­ten­halt, teil­wei­se lau­te Ben­zi­ner, un­über­sicht­li­ches Cock­pit

Ford Fies­ta 1.0 Ecoboost

3-Zy­lin­der, Tur­bo, 998 cm 3, 74 kW/100 PS bei 6000 /min, 5-Gang, ma­nu­ell, Vor­der­rad­an­trieb, L/B/H: 3969/1722/ 1495 mm, Leer­ge­wicht: 1091 kg, Kof­fer­raum: 290 – 974 l, 0-100 km/h in 11,2 s 1, 180 km/h 1, 4,3 l S/100 km 1, 99 g CO2/km 1, 14.080 € 2

* durch­schnittl. Lauf­leis­tung (Schwa­cke); 1 laut Werk; 2 Neu­preis 2012 (Ti­ta­ni­um)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.