seat le­on

Bau­jahr 2010, 76.000 km *

AUTO ZEITUNG - - RATGEBER -

So­li­de VW-Tech­nik, ver­packt un­ter ei­ner schick ge­stal­te­ten und dy­na­mi­schen Blech­hül­le zu güns­ti­gen Prei­sen – das ist das Er­folgs­re­zept von Seat. Die von 2005 bis 2012 ge­bau­te zwei­te Ge­ne­ra­ti­on des Le­on stellt dies un­ter Be­weis: Der Spa­nier baut auf dem Golf V auf, die Ver­wandt­schaft fällt aber nur un­ter dem emo­tio­na­len Blech­kleid auf. Die De­si­gn­li­nie des Le­on for­dert al­ler­dings ih­ren Tri­but: Trotz ähn­li­cher Au­ßen­ma­ße ist das In­te­ri­eur des Le­on en­ger ge­schnit­ten als das des deut­schen Tech­nik­spen­ders. Auch die In­nen­raum­ma­te­ria­li­en wir­ken we­ni­ger wer­tig als beim Kon­zern­bru­der. Ver­ar­bei­tung und Be­die­nung sind da­ge- gen ähn­lich gut. Oben­drein bringt der Le­on Vor­zü­ge wie ei­ne di­rek­te und rück­mel­dungs­freu­di­ge Len­kung so­wie kna­ckig schalt­ba­re Ge­trie­be mit. Das Fahr­werk ist auf Dy­na­mik ge­trimmt und schon ab Werk recht hart, auf das op­tio­na­le Sport­fahr­werk kann des­halb zu­guns­ten des Rest­kom­forts ver­zich­tet wer­den. Zur spor­ti­ven Aus­le­gung des Le­on passt der sprit­zi­ge 1.4 TSI. Der tur­bo­ge­la­de­ne Vier­zy­lin­der ist mit 125 PS aus­rei­chend stark, um den Kom­pak­ten flott vor­an­zu­trei­ben. Mit ei­nem kom­bi­nier­ten EU-Ver­brauch von 6,2 Li­tern auf 100 Ki­lo­me­tern schont das Trieb­werk zu­dem den Geld­beu­tel.

Di­rek­te Len­kung, agi­les und si­che­res Fahr­ver­hal­ten, so­li­de Tech­nik, brei­te Mo­to­ren­pa­let­te

Zu straf­fe Fe­de­rung, Ver­ar­bei­tungs­män­gel, äl­te­re Die­sel oh­ne Par­ti­kel­fil­ter und un­kul­ti­viert

Seat le­on 1.4 tsi

4-Zy­lin­der, Tur­bo, 1390 cm 3, 92 kW/125 PS bei 5600 /min, 6-Gang, ma­nu­ell, Vor­der­rad­an­trieb, L/B/H: 4315/1768/1458 mm, Leer­ge­wicht: 1324 kg, Kof­fer­raum: 341 – 1166 l, 0-100 km/h in 9,8 s 1, 197 km/h 1, 6,2 l S/100 km 1, 148 g CO2/km 1, 20.590 € 2 * durch­schnittl. Lauf­leis­tung (Schwa­cke); 1 laut Werk; 2 Neu­preis 2010 (Style)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.