Face­lift Su­zu­ki SX4 S-Cross, Peb­b­le Beach-High­lights, Wirtschaft, Per­so­na­li­en und mehr

Bei der Old­ti­mer-Show im ka­li­for­ni­schen Peb­b­le Beach zeig­te Daim­ler mit dem Mer­ce­des-May­bach 6 die Stu­die ei­nes ex­tra­va­gan­ten Zwei­tü­rers der Lu­xus­klas­se

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Klaus Uck­row

Nach dem Aus für die ei­gen­stän­di­ge Lu­xus­mar­ke lebt der Na­me May­bach im Mo­dell­pro­gramm von Mer­ce­des wei­ter – als ul­ti­ma­ti­ve Top­ver­si­on der S-Klas­se. Dass durch­aus noch mehr mög­lich ist, zeigt das Show­car May­bach 6, das die Schwa­ben jetzt im Rah­men der Mon­te­rey Car Week vor­stell­ten. Das Lu­xus­cou­pé greift die For- men­spra­che des May­bach Exele­ro auf, der 2005 in Zu­sam­men­ar­beit mit Ful­da Rei­fen ent­stand. Doch tech­nisch lie­gen zwi­schen bei­den Stu­di­en Wel­ten: Wäh­rend der schwar­ze Exele­ro von ei­nem Zwölf­zy­lin­der be­feu­ert wur­de, soll der May­bach 6 von vier Per­ma­nent­ma­gnet-Syn­chron-Elek­tro­mo­to­ren mit zu­sam­men 750 PS auf bis zu 250 km/ h be­schleu­nigt wer­den. Der An­trieb, der sei­ne Ener­gie aus fla­chen Ak­kus mit et­wa 80 kWh im Fahr­zeug­bo­den be­zieht, ist al­ler­dings noch in der Ent­wick­lung. Wei­te­res High­light der 5,70- Me­ter- Stu­die ist das In­te­ri­eur aus ed­lem Ca­pi­ton­néLe­der. In­te­grier­te Sen­so­ren scan­nen die Pas­sa­gie­re und über­wa­chen bei­spiels­wei­se die Vi­tal­funk­tio­nen. Da­zu kom­men hy­pera­na­lo­ge In­stru­men­ten­an­zei­gen zum Ein­satz, bei de­nen sich Zei­ger über ein run­des Dis­play in Kris­tall­op­tik be­we­gen.

Die Front­schei­be des May­bach 6 dient als trans­pa­ren­tes Dis­play

Der May­bach Exele­ro von 2005 hat ei­nen Zwölf­zy­lin­der mit 700 PS. Spit­ze: 350 km/h

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.