Opel in­si­gnia

Bau­jahr 2008, 145.600 km *

AUTO ZEITUNG - - RATGEBER -

Opel hat mit dem In­si­gnia fast al­les rich­tig ge­macht. Ne­ben ei­nem ge­fäl­li­ge­ren De­sign leg­te der seit 2008 an­ge­bo­te­ne Mit­tel­kläss­ler aus Rüs­sels­heim auch qua­li­ta­tiv im Ver­gleich zu den Vor­gän­gern zu. Gut aus­ge­stat­tet, et­wa mit Kur­ven­licht, Ab­stands­re­gel­tem­po­mat oder Ver­kehrs­zei­chen­er­ken­nung, muss der Opel auch hier die Kon­kur­renz nicht fürch­ten. Das In­te­ri­eur ist, vor al­lem in Re­la­ti­on zu den Au­ßen­ma­ßen, et­was eng ge­ra­ten, aber im­mer noch auf Klas­sen­ni­veau. Hin­ter der gro­ßen Heck­klap­pe des 4,90 Me­ter lan­gen Kom­bis Sports Tou­rer ste­hen ma­xi­mal 1530 Li­ter La­de­vo­lu­men be­reit – we­ni­ger als im Vor­gän­ger­mo­dell Vec­tra Ca­ra­van. Da­für ist der In­si­gnia fahr­dy­na­misch bes­ser auf­ge­stellt. Trotz des re­la­tiv ho­hen Leer­ge­wichts nimmt der Mit­tel­klas­se-Opel auch en­ge­re Kur­ven recht flott. Vor al­lem mit den op­tio­na­len ad­ap­ti­ven Dämp­fern er­freut der Rüs­sels­hei­mer mit ei­nem ge­die­ge­nen Langstre­cken­kom­fort. Sei­ne Qua­li­tät als an­ge­neh­mer Rei­se­wa­gen wird von den kul­ti­vier­ten Selbst­zün­dern noch­mals un­ter­stützt. Der Zwei­li­ter-Die­sel mit 160 PS ge­fällt mit kräf­ti­gem An­tritt, Lauf­ru­he und ge­rin­gen Ver­bräu­chen. Dar­über hin­aus glänzt der In­si­gnia auch mit ei­ner her­vor­ra­gen­den Zu­ver­läs­sig­keit – so­lan­ge die Pfle­ge stimmt.

Gu­te Lang­zeit­qua­li­tät, spar­sa­me CDTI-Mo­to­ren, gu­te Kom­fort­ei­gen­schaf­ten

Un­über­sicht­li­che Ka­ros­se­rie, im Ver­hält­nis zu den Au­ßen­ma­ßen recht klei­ner In­nen­raum

OPEL IN­SI­GNIA SPORTS TOU­RER 2.0 CDTI

4-Zy­lin­der, Tur­bo­die­sel, 1956 cm 3, 118 kW/160 PS bei 4000 /min, 6-Gang, ma­nu­ell, Vor­der­rad­an­trieb, L/B/H: 4908/1856/ 1520 mm, Leer­ge­wicht: 1733 kg, Kof­fer­raum: 540 – 1530 l, 0-100 km/h in 9,9 s 1, 212 km/h 1, 5,1 l D/100 km 1, 139 g CO2/km 1, 32.755 € 2

* durch­schnittl. Lauf­leis­tung (Schwa­cke); 1 laut Werk; 2 Neu­preis 2008 (Sport)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.