Bes­se­re Ver­gleich­bar­keit

18/2016 | Ver­gleichs­test: Au­di A6, BMW 5er, Mer­ce­des E-Klas­se, Vol­vo S 90

AUTO ZEITUNG - - TECHNIK · AUDI-DIGITALTECHNIK -

Als lei­den­schaft­li­che Au­to­fah­re­rin le­se ich im­mer wie­der gern Ihr Ma­ga­zin – spe­zi­ell Neu­hei­ten und Ver­gleichs­tests in­ter­es­sie­ren mich. Ge­stat­ten Sie mir im Hin­blick auf Ver­gleichs­tests ei­ni­ge Hin­wei­se: Es wer­den im­mer wie­der Fahr­zeu­ge mit un­ter­schied­lichs­ter Aus­stat­tung ver­gli­chen, z.B. mit Sport-, Kom­fort- und Se­ri­en­sit­zen, was Sei­ten­füh­rung und Kom­fort be­ein­flusst, oder Mo­del­le mit Spor­tpa­ket ge­gen wel­che mit Se­ri­en­aus­stat­tung – Stich­wor­te hier: Kenn­li­nie der Dämp­fer, Brems­an­la­ge. In Ih­rem Ober­klas­se-Test sind so­gar Rei­fen von 225/55 R 17 (BMW) bis zu 275/40 R 18 (Mer­ce­des) oder 255/35 R 20 (Au­di) mon­tiert. Bei al­lem Re­spekt vor Ih­rer Ar­beit, aber es soll­te doch möglich sein, ver­gleich­ba­re Sys­te­me bei den Au­to­her­stel­lern an­zu­for­dern. An­sons­ten ist das, was ein Ver­gleichs­test her­gibt, doch nur Au­gen­wi­sche­rei, da die pu­bli­zier­ten Mess­wer-

te lei­der nicht ver­gleich­bar sind. So­mit er­gibt sich ei­ne nicht ob­jek­ti­ve Be­wer­tung. Scha­de um die an­sons­ten schön ge­schrie­be­nen Tex­te. Sven­ja Kill­stein Ham­burg

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.