ben­tay­ga

AUTO ZEITUNG - - FASZINATION · BENTLEY SPECIAL -

Bru­der oh­ne S, be­hält aber trotz­dem den Ge­wichts-Vor­teil des leich­te­ren V8. So ein Zwölf­zy­lin­der auf der Vor­der­ach­se kann in Kur­ven doch ganz schön brem­sen, das holt man auf der Gera­den nie wie­der ein. Vor al­lem, wenn der V8 stram­me 528 PS hat, sich aber nach noch stram­me­ren 580 PS an­fühlt. Al­so genau so wie die hu­mor­los vor­an­peit­schen­de Bi­tur­bo-Ma­schi­ne im Fly­ing Spur V8S: sei­di­ges An­schlei­chen bei nied­ri­gen Dreh­zah­len, dann im­mer un­miss­ver­ständ­li­che­res Durch­la­den und am En­de die to­ta­le Ek­s­ta­se. Im neu­en Ben­tay­ga fin­den Freun­de ei­nes ge­pfleg­ten All­tags-Bent­ley trotz­dem die ge­wief­te­re Al­ter­na­ti­ve, da kann der Fly­ing Spur noch so an­ge­nehm tra­di­tio­nell da­her­kom­men. Mit sei­nem 608 PS star­ken Sechs­li­ter-Zwölf­zy­lin­der mar­schiert der T-Rex un­ter den SUV zum St­ei­ner­wei­chen. Der Ben­tay­ga schleppt dank All­rad­an­trieb und stan­des­ge­mä­ßer An­hän­ger­kupp­lung selbst klei­ne­re Flug­zeug­trä­ger ans Was­ser oder holt An­hän­ger mit dres­sier­ten Renn-Ele­fan­ten aus schlam­mi­gen Wie­sen. Ge­län­de? – Ja, selbst hier haut sich das in­fa­me No­bel-SUV mit Feu­erei­fer und spe­zi­el­lem Of­f­road­fahr­pro­gramm (mehr Bo­den­frei­heit durch Luft­fahr­werk, klu­ge Sper­ren, sanft an­lup­fen­der W12, in­tel­li­gen­te Trak­ti­ons­kon­trol­le und mehr) in die He­cken – zu­min­dest dann, wenn der Fah­rer nicht vor grö­be­rer Ei­gen-Sach­be­schä­di­gung durch Fel­sen, Dor­nen und ge­nerv­te Grizz­ly-Bä­ren zu­rück­schreckt. In der Rea­li­tät dürf­te sich der Ein­satz­zweck der meis­ten Ben­tay­ga auf ge­pfleg­te Wo­che­n­end­aus­flü­ge zur fa­mi­li­en­ei­ge­nen Dat­sche/Ski-Lodge/ Wüs­tenPar­zel­le be­schrän­ken. Und da­mit steht fest: Der Ben­tay­ga ist vor al­len an­de­ren das ein­zig ech­te Fa­mi­li­en-Au­to un­ter den Bent­ley. Was für ei­ne Er­leich­te­rung, wenn sich die lie­ben Klei­nen auf dem Weg zur Schu­le im Fond nicht mehr füh­len müs­sen wie Mi­nia­turCEOs; wie an­ge­nehm, wenn man auch als Bent­ley-Boy die Chan­ce auf ein mit­ge­führ­tes Fahr­rad oder nun dis­kret im Kof­fer­raum vor sich hin­fus­seln­de Haus­tie­re hat. Bent­ley ist mit dem Ben­tay­ga al­so ganz be­stimmt nicht auf den Hund ge­kom­men, son­dern die Mar­ke gibt ih­ren Kun­den die Chan­ce, die­ses zu tun. Ein über­aus sym­pa­thi­scher Zug. Dass der Ben­tay­ga dann aber so­gar noch ein Ren­nen ge­gen den Con­ti­nen­tal ge­win­nen möch­te – Sport­mo­dus und so –, fin­den wir un­ge­heu­er­lich. Bö­ses Au­to.

Das SUV schleppt dank An­hän

ger­kupp­lung selbst klei­ne­re Flug­zeug­trä­ger ans Was­ser

Blick in die Zu­kunft: Der ge­schwun­ge­ne Ar­ma­tu­ren­trä­ger wird zum Bent­ley-Mar­ken­zei­chen Viel­sei­tig: Von Sport bis Of­f­road bie­tet der Ben­tay­ga die mit Ab­stand größ­te Dy­na­mik-Pa­let­te al­ler Bent­ley-Mo­del­le

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.