SANF­TER KOLOSS

Gro­ßer Coup: Sieben Sit­ze und noch mehr Platz für Ge­päck ma­chen den Q7 zum Lu­xus­li­ner für die Stra­ße

AUTO ZEITUNG - - SUV -

Die zwei­te Ge­ne­ra­ti­on des In­gol­städ­ter Ober­klas­seSUV gibt es seit 2015. Ge­ne­ra­ti­on eins ist ge­braucht ei­ne ech­te In­sti­tu­ti­on – wenn auch kei­ne güns­ti­ge. Mo­del­le im un­te­ren Preis­seg­ment wei­sen oft ho­he Lauf­leis­tun­gen auf. Das spricht al­ler­dings auch für die so­li­de Tech­nik des Au­di. Der Q7 kommt mit reich­lich Pres­ti­ge und ei­ner ex­qui­si­ten Ver­ar­bei­tungs­qua­li­tät da­her. Die wuch­ti­gen Ma­ße ma­chen den über 2,2 Ton­nen schwe­ren Koloss aber et­was un­hand­lich und un­über­sicht­lich. Vor­teil: das groß­zü­gi­ge, va­ria­ble Ge­päck­ab­teil (775 bis 2035 Li­ter) und Platz für bis zu sieben In­sas­sen. Vorn und auf den Ein­zel­sit­zen im Fond reist man sehr kom­for­ta­bel, die Ge­räusch­ku­lis­se ist an­ge­nehm nied­rig. In punc­to Fahr­ver­hal­ten gibt sich der In­gol­städ­ter kei­ne Blö­ße und ka­schiert sein Ge­wicht mit ei­nem er­staun­lich ge­las­se­nen und si­che­ren Fahr­ver­hal­ten. Die op­tio­na­le Luft­fe­de­rung ist da­ge­gen sport­li­cher aus­ge­legt. Mit dem per­ma­nen­ten All­rad­an­trieb quat­tro sind auch Fahr­ten im Ge­län­de mög­lich. Die Acht­stu­fen-Au­to­ma­tik und das Start-Stopp-Sys­tem (ab 2010) sen­ken den Ver­brauch. Mo­to­ren­tipp: Die V6-TDI-Trieb­wer­ke pas­sen mit ih­rem bä­ri­gen Dreh­mo­ment am bes­ten zum Q7. Sie lau­fen zu­dem kul­ti­viert und ab 2010 recht spar­sam. Die V8-Die­sel bie­ten noch mehr Leis­tung, sind aber oh­ne Acht­stu­fen-Au­to­ma­tik durs­tig. Bei­na­he schon ab­sur­de 1000 Nm stemmt der V12 TDI. Hier emp­feh­len wir die Ke­ra­mi­kVer­bund­brem­sen.

Die bul­li­ge Sta­tur des Q7 lässt die üp­pi­gen Platz­ver­hält­nis­se im In­nern er­ah­nen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.