Die kon­kur­renz

Mit ei­nem Ein­stiegs­preis von 25.490 Eu­ro und ei­nem fürst­li­chen Rau­m­an­ge­bot trifft der Sko­da Ko­diaq auf zahl­rei­che Geg­ner – vom Pre­mi­um-SUV bis zum kom­pak­ten Mil­lio­nen­sel­ler

AUTO ZEITUNG - - FAHRBERICHT -

VW Ti­gu­an

Das mit Ab­stand meist­ver­kauf­te SUV ist bei uns der Ti­gu­an. Der Sko­da teilt sich den Groß­teil der Technik und zahl­rei­che Aus­stat­tungs­de­tails mit dem et­was klei­ne­ren VW, der bei 25.975 Eu­ro star­tet.

BMW X3

Das Edel-SUV wird sei­nem Pre­mi­um­An­spruch nicht in al­len De­tails ge­recht, er­reicht Mit­tel­klas­se-Grö­ße, be­wegt sich agil und lässt sich leicht hand­ha­ben. Ba­sis­preis: 38.900 Eu­ro (sD­ri­ve18d, 150 PS).

Mitsu­bi­shi Out­lan­der

Fa­mi­li­en-SUV von fast 4,70 m Län­ge ab 23.990 Eu­ro (150-PS-Ben­zi­ner). Op­tio­nal mit sie­ben Sit­zen oder auch als Plu­gin-Hy­brid mit Ben­zi­ner und je ei­nem E-Mo­tor pro Ach­se (ab 39.990 Eu­ro).

Hy­un­dai San­ta Fe

Ähn­li­che Grö­ße wie Kia und Sko­da, op­tio­nal als Sie­ben­sit­zer (188-PS-Ben­zi­ner mit Front­an­trieb ab 31.090 Eu­ro). Auch als Lan­gver­si­on Grand San­ta Fe (4,90 m) ab 47.800 Eu­ro (Die­sel, 200 PS, Au­to­ma­tik).

Au­di Q5

Das Pre­mi­um-SUV kommt nun aus Me­xi­ko. Dem ers­ten Ein­druck nach im­mer noch Top-Qua­li­tät, aber nicht so ge­räu­mig und viel teu­rer als der Ko­diaq (2.0 TDI quat­tro S tro­nic, 163 PS ab 45.100 Eu­ro).

Vol­vo XC 60

Der so­li­de, mit­tel­gro­ße Schwe­de qua­li­fi­ziert sich mit ei­ner rund­um ho­hen Wer­tig­keit und brei­tem As­sis­tenz-An­ge­bot als Pre­mi­um-Mo­bil – auch im Preis: ab 35.950 (150-PS-Die­sel, Front­an­trieb).

Land Ro­ver Dis­co­very Sport

Fei­ner Of­f­roa­der, ei­ne hal­be Num­mer klei­ner als der Sko­da, aber auch als Sie­ben­sit­zer. Den 150-PS-Die­sel gibt es mit Front­an­trieb ab 27.941 Eu­ro, All­rad passt je­doch bes­ser zum Bri­ten (ab 30.042 Eu­ro).

Ja­gu­ar F-Pace

Dy­na­mi­sches No­bel-SUV zu no­blen Prei­sen. Als 180-PS-Die­sel mit Heck­an­trieb kos­tet der Ba­sis-F-Pace sat­te 43.500 Eu­ro. Ob­wohl über 4,70 Me­ter lang, bie­tet er nicht mehr Platz als der Sko­da.

Mer­ce­des GLC

Das mit­tel­gro­ße SUV mit dem Stern fährt sehr kom­for­ta­bel und lei­se, hat aber we­ni­ger Platz für mehr Geld: Los geht es bei 44.923 Eu­ro für den 211-PSBen­zi­ner mit Au­to­ma­tik und Heck­an­trieb.

Nis­san X-Trail

Das ja­pa­ni­sche SUV reicht mit ei­ner Län­ge von 4,64 m fast an den Ko­diaq her­an und ist eben­falls als Sie­ben­sit­zer zu ha­ben. Auch der Preis stimmt: ab 24.990 Eu­ro (163-PS-Ben­zi­ner, Front­an­trieb).

Kia So­ren­to

Der Ko­rea­ner über­ragt den Sko­da deut­lich, bie­tet ähn­lich viel Platz auf bis zu sie­ben Sit­zen, ist aber ein we­nig un­hand­lich – und nicht bil­lig: ab 34.990 für den Die­sel mit 200 PS und Front­an­trieb.

Ford Edge

Der gro­ße Ami ist ge­bür­ti­ger Ka­na­di­er und trotz der feis­ten Au­ßen­ma­ße (über 4,80 m lang und 1,93 m breit) nicht ge­räu­mi­ger als der Ko­diaq. Kul­ti­vier­ter, star­ker 180-PS-Die­sel und All­rad ab 42.900 Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.