Wech­sel von vol­vo zu Au­di

AUTO ZEITUNG - - VORSTELLUNG -

Ei­ne be­mer­kens­wer­ter Schach­zug ist Au­di-Vor­stands­chef Ru­pert Stad­ler ge­lun­gen: Er konn­te Pe­ter Mer­tens, bis­her Ent­wick­lungs­chef bei Vol­vo Cars, als Vor­stand tech­ni­sche Ent­wick­lung der Au­di AG ver­pflich­ten. Nach den Ab­gän­gen von Au­di-Chef­ent­wick­ler Ul­rich Ha­cken­berg und des­sen Nach­fol­ger Ste­fan Knirsch im Zu­ge der Die­sel­af­fä­re war die Po­si­ti­on meh­re­re Wo­chen lang un­be­setzt ge­blie­ben. Pe­ter Mer­tens hat bei Vol­vo un­ter an­de­rem die Ent­wick­lung neu­er Mo­to­ren­ge­ne­ra­tio­nen, zwei ska­lier­ba­rer Platt­for­men und ei­ner gan­zen Fül­le neu­er Mo­del­le vom SUV XC 90 bis zum nächs­ten V 40 ver­ant­wor­tet. Der pro­mo­vier­te In­ge­nieur be­gann sei­ne Kar­rie­re bei Mer­ce­des-Benz. Nach sei­nem Wech­sel zu Opel über­nahm Mer­tens bei Ge­ne­ral Mo­tors die Ver­ant­wor­tung für al­le kom­pak­ten Bau­rei­hen welt­weit, be­vor er in den Vor­stand von Ja­gu­ar/Land Ro­ver ein­trat. Seit 2011 war er Se­ni­or Vice Pre­si­dent bei Vol­vo. Ru­pert Stad­ler: „Pe­ter Mer­tens ver­fügt über ei­ne au­ßer­ge­wöhn­lich brei­te fach­li­che und in­ter­na­tio­na­le Er­fah­rung.“

Der West­fa­le Pe­ter Mer­tens ist 55 Jah­re alt

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.