DI­GI­TA­LE AUF­TRIT­TE

Der neue Flagship Sto­re in Frankfurt mit di­gi­ta­lem Show­room zeigt das neue Cor­po­ra­te De­sign der Mar­ke

AUTO ZEITUNG - - INHALT - Micha­el God­de

H yun­dai Mo­tor Eu­ro­pe stellt seit En­de 2014 die Cor­po­ra­te Iden­ti­ty im Han­del in ganz Eu­ro­pa um. Ei­ner der eu­ro­pa­weit ers­ten und gleich­zei­tig der größ­te Flagship Sto­re be­fin­det sich auf der Frank­fur­ter Au­tomei­le. Das mo­der­ne Ge­bäu­de, das von Hy­un­dai Mo­tor Deutsch­land und sei­nem Part­ner Del­ta Au­to­mo­bi­le be­trie­ben wird, wur­de ge­mäß der welt­weit neu ein­ge­führ­ten Cor­po­ra­te Iden­ti­ty ge­stal­tet. Auf 2466 m2 Aus­stel­lungs­flä­che, die sich über zwei Eta­gen er­streckt, prä­sen­tiert Hy­un­dai ab so­fort die at­trak­ti­ve Pro­dukt­pa­let­te der Mar­ke in ei­nem hel­len und mo­der­nen Am­bi­en­te. Der Werk­statt­be­reich um­fasst 2000 m2. Der Flagship Sto­re prä­sen­tiert als ei­nes der ers­ten Au­to­häu­ser in Eu­ro­pa das neue Au­ßen- und In­nen­de­sign der Hy­un­dai-Han­dels­be­trie­be. Ein war­mes Bron­ze dient als Far­be für die Au­ßen­dar­stel­lung, vom Fas­sa­den­band über das Ein­gangs­por­tal bis hin zur Be­schil­de­rung. Lounge-Be­rei­che und Sit­zin­seln la­den den Kun­den zum Ver­wei­len ein und sol­len die Mar­ken­er­fah­rung ver­stär­ken.

Di­rek­ter Mar­ken­ver­gleich mög­lich

„Un­se­re Han­dels­be­trie­be sind die wich­tigs­ten Be­rüh­rungs­punk­te mit un­se­ren Kun­den. Un­se­re Ver­kaufs­räu­me sind durch die neue Gestal­tung zu mehr ge­wor­den als nur der Ort, an dem man ein Au­to kauft oder es zum Ser­vice bringt. Es sind Or­te, an de­nen sich un­se­re Kun­den wohl­füh­len und die Mar­ke Hy­un­dai er­le­ben kön­nen. Ich den­ke die neue Gestal­tung der Be­trie­be trägt viel da­zu bei, dass die Kun­den in di­rek­ten Kon­takt mit un­se­rer Mar­ke kom­men“, er­läu­tert Hy­un­dai Mo­tor Deutsch­land Ge­schäfts­füh­rer Mar­kus Schrick. Al­le 6000 welt­wei­ten Händ­ler set­zen bis 2018 das neue De­sign. Par­al­lel zur of­fi­zi­el­len Ein­füh­rung des neu­en Mar­ken­de­signs star­tet Hy­un­dai Deutsch­land die Pi­lot­pha­se der Di­gi­ta­li­sie­rung im Show­room. Mit­ar­bei­ter be­ra­ten mit Ta­blet-Com­pu­tern die Kun­den. „Als in­no­va­ti­ves Un­ter­neh­men nut­zen wir auch in un­se­ren Han­dels­be­trie­ben die Vor­tei­le der stei­gen­den Di­gi­ta­li­sie­rung, so­wohl im Ver­kauf als auch im Af­ter­sa­les. So kön­nen die Ver­kaufs­be­ra­ter bei­spiels­wei­se am Ta­blet ge­mein­sam mit dem Kun­den das Fahr­zeug kon­fi­gu­rie­ren und so an­spre­chend er­leb­bar ma­chen. Im Af­ter­sa­les ar­bei­ten wir an ei­ner voll­stän­di­gen Di­gi­ta­li­sie­rung der Pro­zes­se. Von der Dia­log­an­nah­me über die Durch­füh­rung der Ser­vice­ar­bei­ten bis hin zur Rech-

nungs­stel­lung wer­den al­le Pro­zes­se künf­tig mit­hil­fe ei­nes Ta­blets auf­ge­zeich­net. Das be­deu­tet für den Kun­den ei­ne er­höh­te Trans­pa­renz und für die Mit­ar­bei­ter in un­se­ren Han­dels­be­trie­ben ei­ne Er­leich­te­rung der Ar­beits­ab­läu­fe. Na­tür­lich wer­den wir un­se­re Be­ra­tungs- und Ser­vice­leis­tun­gen im­mer wei­ter ent­wi­ckeln, um so das Mar­ken­er­leb­nis von Hy­un­dai für die Kun­den bei un­se­ren Händ­lern zu in­ten­si­ve­ren“, so Schrick. Ob Mo­dell, Aus­stat­tung oder Mo­to­ri­sie­rung: Im „Di­gi­ta­len Show­room“kön­nen Kun­de und Händ­ler künf­tig ge­mein­sam mit we­ni­gen Klicks das Wunsch­fahr­zeug kon­fi­gu­rie­ren. Auch ein di­rek­ter Ver­gleich mit Fahr­zeu­gen an­de­rer Mar­ken im Seg­ment ist mög­lich. So bie­ten die Händ­ler ih­ren Kun­den größt­mög­li­che Trans­pa­renz und schaf­fen die Ba­sis für ei­ne gut be­grün­de­te Kauf­ent­schei­dung.

Der Flagship Sto­re in Frankfurt an der Ha­nau­er Land­stra­ße wird von Del­ta Au­to­mo­bi­le be­trie­ben

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.