Mer­ce­des E-Klas­se

AUTO ZEITUNG - - CONNECTIVITY -

Die Lin­gua­tro­nic kann viel, nimmt aber nur An­wei­sun­gen vom Fah­rer an, und für den Wech­sel zwi­schen Ka­te­go­ri­en wie Na­vi, Kar­ten­dar­stel­lung, Te­le­fon, SMS, Ra­dio oder Fahr­zeug­ein­stel­lun­gen muss das Kom­man­do „Um­stel­len auf …“er­fol­gen. Be­son­ders gut funk­tio­nie­ren Te­le­fo­nie­ren und SMS – das gibt vie­le Punk­te. Auch bei zahl­rei­chen Fahr­zeu­g­in­fos und Kom­fort-Ein­stel­lun­gen hört der Mer­ce­des aufs Wort (Ver­brauchs-An­zei­ge, Sitz- und Mas­sa­ge- so­wie As­sis­ten­ten-Ein­stel­lun­gen) und kommt so­gar mit ver­schie­de­nen Dia­lek­ten gut klar. Da­hin­ge­nu­schel­tes führt da­ge­gen zu Miss­ver­ständ­nis­sen, die sich aber schnell und un­kom­pli­ziert kor­ri­gie­ren las­sen. Im Me­dia­und Ra­dio-Mo­dus wech­selt er auch per Zu­ruf schnell und ziel­si­cher Sen­der oder Mu­sik-Tracks. Ei­ne Stumm­schal­tung funk­tio­niert da­ge­gen nicht. Bes­ter bei Te­le­fo­nie und SMS, gro­ßer Um­fang bei Fahr­zeug-In­fos und Kom­fort-Funk­tio­nen

Ver­steht nur Ge­spro­che­nes vom Fah­rer­platz aus, häu­fig vor­ge­ge­be­ne Kom­man­do-Be­feh­le nö­tig

Die Sprach­steue­rung Lin­gua­tro­nic ist nach Tas­ten­druck am Lenk­rad schnell be­triebs­be­reit

Vie­le Kom­fort-Ein­stel­lun­gen las­sen sich beim Mer­ce­des kom­for­ta­bel per Spra­che ak­ti­vie­ren

Hier ein Bei­spiel für ei­ne über­sicht­lich dar­ge­stell­te Ant­wort auf die Fra­ge nach den Wetter-Aus­sich­ten

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.