VW Pas­sat

AUTO ZEITUNG - - CONNECTIVITY -

Das VW Dis­co­ver Pro si­gna­li­siert mit gro­ßem, ro­tem But­ton so­wohl im Kom­bi- als auch im Na­vi-Dis­play, wenn es auf Zu­hö­ren ein­ge­stellt ist und ver­steht Fah­rer und Bei­fah­rer bei je­dem Tem­po er­freu­lich gut. Recht schnell und feh­ler­frei setzt es ge­spro­che­ne Te­le­fon­num­mern oder Adress­buch­ein­tra­gun­gen um. Da­bei er­kennt es selbst ei­ne schnell hin­ter­ein­an­der ge­spro­che­ne län­ge­re Te­le­fon­num­mer kor­rekt. Auch die Wahl­wie­der­ho­lung funk­tio­niert gut, ei­ne Wahl­kor­rek­tur da­ge­gen nicht. Na­viAdres­sen, ver­schie­de­ne Dia­lek­te und Son­der­wün­sche wie Pan­nen­ser­vice er­kennt der Wolfs­bur­ger eben­falls gut. Be­son­ders an­ge­nehm ist, dass meist kei­ne vor­ge­fer­tig­ten Be­feh­le oder Kom­man­dos ein­ge­for­dert wer­den. Hier funk­tio­niert der nor­mal ge­spro­che­ne und sim­pel, aber lo­gisch for­mu­lier­te Satz be­reits oft recht gut und mit ho­her Tref­fer­quo­te. Genau so soll es sein, denn da­mit stellt die Sprach­steue­rung ei­ne ech­te Er­leich­te­rung für den Fah­rer dar.

Ver­steht den Fah­rer­wunsch meist auf An­hieb, kei­ne ner­ven­de Dia­lo­ge, Te­le­fon und Na­vi feh­ler­frei

Stumm­schal­ten und Laut­stär­ke­ein­stel­lung funk­tio­nie­ren nicht, kei­ne Strea­m­ing-Di­ens­te

Ruf Ka­thi an!

Die ak­ti­ve Sprach­steue­rung lässt sich gut durch das gro­ße, ro­te Sprach­sym­bol vor dem Fah­rer und im Dis­play er­ken­nen Vor­bild­lich: No­t­ruf­funk­ti­on über Sprach­ein­ga­be

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.