Schnit­zer-Team de­gra­diert

AUTO ZEITUNG - - SPORT -

BMW stellt sei­ne Team­struk­tur für die DTM neu auf. Statt vier Renn­stäl­len schi­cken die Münch­ner ab 2017 nur noch zwei Mann­schaf­ten mit je drei Wa­gen ins Ren­nen: das am­tie­ren­de Meis­ter-Team RMG von Ste­fan Rein­hold so­wie die RBM-Trup­pe des Bel­gi­ers Bart Mam­pa­ey. Das erst 2011 ge­grün­de­te MTEK-Team des in Mün­chen an­säs­si­gen Nie­der­län­ders Er­nest Knoors kon­zen­triert sich künf­tig auf Ent­wick­lung und Tests des GT2-BMW M6 Cou­pé, das ab 2018 in der Langstre­cken-WM ein­ge­setzt wird. Das Schnit­zer-Team hin­ge­gen, ein Eck­pfei­ler der BMW-Mo­tor­sport-Ak­ti­vi­tä­ten seit Mit­te der 60er-Jah­re und nicht mehr weg­zu­den­ken, muss sich künf­tig mit ei­nem En­ga­ge­ment im GT-Sport be­gnü­gen. Bei Langstre­cken­ren­nen am Nür­burg­ring dür­fen die Frei­las­sin­ger den M6 GT3 ein­set­zen.

Beim Come­back von BMW in die DTM 2012 wur­de das Team um Char­ly Lamm (l.) so­fort Meis­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.